Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

17.08.2010

Indien Verkehrspolizei nutzt Facebook für Strafzettelvergabe

Neu Delhi – Im indischen Neu Delhi nutzt die Verkehrspolizei Facebook, um Strafzettel zu verteilen. Die Kontrolle des chaotischen Verkehrs auf den Straßen der Hauptstadt stellt schon lange ein Problem dar. Die Polizei vertraue nun auf die Hilfe der Mitbürger und rufe sie dazu auf, Verkehrsvergehen über das soziale Netzwerk Facebook online zu stellen, berichtete „CNN“ am Dienstag.

Dazu haben Polizisten auf der Internetplattform eigens ein Benutzerprofil errichtet, über welches die Bewohner von Neu Dehli Beschwerden samt Beweisfotos und Videos einreichen können. Das Profil hat seit seinem Bestehen im Mai bereits 17.000 Fans gesammelt und über 3.000 Fotos wurden online gestellt. Aufgrund der eingestellten Fotos habe die Polizei bereits 700 Anzeigen verschickt, wie ein Sprecher mitteilte. Kritiker warnen jedoch vor dem Missbrauch der Internetseite. In der indischen Hauptstadt werden täglich rund 10.000 Strafzettel ausgeteilt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/indien-verkehrspolizei-nutzt-facebook-fuer-strafzettelvergabe-13103.html

Weitere Nachrichten

BMW

© über dts Nachrichtenagentur

Elektroauto BMW kontert Tesla

Der BMW-Konzern will auf der Branchenmesse IAA im September den 3er-BMW als Elektroauto vorstellen. Das Auto soll eine Reichweite von mindestens 400 ...

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

Geschäftsklima Ifo-Index zeigt weiter hohe Einstellungsbereitschaft

Die deutsche Wirtschaft startet so optimistisch ins zweite Halbjahr wie nie zuvor. So ist der Geschäftsklimaindex des Münchener Ifo-Instituts Ende Juni auf ...

Senioren in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU will private Altersvorsorge vereinheitlichen

Die EU-Kommission will europäische Regeln für die private Altersvorsorge erlassen. "Wir wollen einen europäischen Qualitätsstandard für ...

Weitere Schlagzeilen