Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

08.07.2010

Indien Sieben Tote bei Angriff durch Maoisten

Neu-Delhi – In Indien sind bei mehreren Attacken durch Maoisten insgesamt sieben Menschen ums Leben gekommen. Nach Angaben der indischen Behörden hatten die Rebellen Bahnhöfe, Polizeistationen und weitere Ziele in den Bundesstaaten Orissa, Chhattisgarh und Jharkhand im Nordosten des Landes angegriffen. Unter den Opfern sollen fünf Polizisten sein, zudem wurden sechs Maoisten getötet. In Indien kommt es immer wieder zu gewaltsamen Zusammenstößen zwischen Sicherheitskräften und den Rebellen. Die Maoisten, auch als Naxaliten bekannt, kämpfen nach eigenen Angaben für die Rechte der armen Landbevölkerung.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/indien-sieben-tote-bei-angriff-durch-maoisten-11673.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Oppermann Trump-Rede war nationalistisch und abstoßend

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann hat die Antrittsrede von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. "Ich fand die nationalistische ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Oppermann Gabriel kann Wahlkampf wie kein anderer

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann sieht in SPD-Chef Sigmar Gabriel den besten Wahlkämpfer seiner Partei. Eine Woche vor der Kür des ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Weitere Schlagzeilen