Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Mindestens zwölf Tote bei Explosion in Hyderabad

© dapd

21.02.2013

Indien Mindestens zwölf Tote bei Explosion in Hyderabad

Regierung rechnet mit weiterem Anstieg der Opferzahlen.

Neu Delhi – Mindestens zwölf Menschen sind bei schweren Explosionen in der indischen Großstadt Hyderabad im Zentrum des Landes getötet worden. Das indische Innenministerium bestätigte den Tod von zwölf Menschen. Zudem seien 57 verletzt worden. Die Zahl der Todesopfer könne weiter steigen, zitierte die indische Zeitung „The Times of India“, Innenminister Sushilkumar Shinde. Augenzeugen berichteten, dass bis zu 18 Menschen umgekommen seien.

Die Explosion ereignete sich den Angaben zufolge am Donnerstagabend (Ortszeit) in einem belebten Stadtteil im Zentrum der Metropole. Augenzeugen berichteten von zwei kurz aufeinanderfolgenden lauten Explosionen in der Nähe zweier Theater und eines großen Obst- und Gemüsemarktes. Die Verletzten wurden das nächste Krankenhaus gebracht. Ersten Ermittlungen zufolge waren die Bomben auf Fahrrädern platziert.

Warnungen vor Anschlägen

Innenminister Shinde erklärte am Abend, dass die Regierung in den vergangenen Tagen Hinweise auf mögliche Anschläge erhalten habe. „Wir haben in den vergangenen zwei Jahren Informationen erhalten, dass es eine Explosion geben könnte“, sagte Shinde. Dabei sei jedoch keine Stadt genannt worden. Die Information sei an alle indischen Regionen weitergegeben worden.

Derzeit könnten noch keine Angaben zu den Tätern gemacht werden. Die Ermittlungen seien im vollen Gange, fügte Shinde hinzu. Nationale Sicherheitskräfte seien bereits als Verstärkung von Neu-Delhi nach Hyderabad geschickt worden.

Ministerpräsident Manmohan Singh verurteilte die Anschläge am Donnerstag schwer. Er nannte sie „niederträchtig“ und bekräftigte, dass die Schuldigen nicht ungestraft davon kämen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/indien-mindestens-zwoelf-tote-bei-explosion-in-indischer-grossstadt-hyderabad-60889.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Weitere Schlagzeilen