Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Fahne von Indien

© über dts Nachrichtenagentur

03.02.2014

Indien Mindestens sechs Tote nach Busunglück

Nach Angaben der Polizei war der Bus zu schnell unterwegs.

Neu-Delhi – Bei einem Busunglück in dem indischen Distrikt Ajmer im Westen des Landes sind mindestens sechs Menschen ums Leben gekommen, 21 weitere wurden verletzt.

Nach Angaben der örtlichen Polizei vom Montag war der Bus zu schnell unterwegs und kollidierte am späten Sonntagabend (Ortszeit) frontal mit dem entgegenkommenden Lkw.

Unter den Todesopfern sollen sich fünf Bus-Passagiere und eine Person aus dem Lkw befinden, berichten örtlichen Medien.

Die Verletzten wurden in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht, während eine polizeiliche Untersuchung des Unglücks angeordnet wurde.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/indien-mindestens-sechs-tote-nach-busunglueck-68880.html

Weitere Nachrichten

Smartphone-Nutzerinnen

© über dts Nachrichtenagentur

Whatsapp-Kommunikation Richterbund verlangt Zugriff für Fahnder

Der Deutsche Richterbund hat sich hinter die Forderung der Innenminister nach einem möglichst schnellen Zugriff der Ermittler auf Whatsapp-Kommunikation ...

Ein Pärchen wartet am Flughafen

© über dts Nachrichtenagentur

Statistisches Bundesamt Anzahl nichtehelicher Lebensgemeinschaften gestiegen

Die Anzahl der nichtehelichen Lebensgemeinschaften ist seit 1996 um gut eine Million gestiegen. Im Jahr 2015 lebten in Deutschland rund 2,8 Millionen Paare ...

Fernsehzuschauer mit einer Fernbedienung

© über dts Nachrichtenagentur

Streit um Antisemitismus-Doku Knobloch kritisiert Arte

Charlotte Knobloch, ehemalige Präsidentin des Zentralrates der Juden, hat die erneute Weigerung des TV-Senders Arte kritisiert, den Film "Auserwählt und ...

Weitere Schlagzeilen