Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Zyklon Phailin

© über dts Nachrichtenagentur

12.10.2013

Indien Erste Todesopfer durch Monster-Sturm

Stärkste Wirbelsturm seit 14 Jahren.

Neu Delhi – Der Zyklon „Phailin“ hat in Indien erste Todesopfer gefordert. Nach Informationen des Nachrichtensenders CNN starben sieben Menschen durch umfallende Bäume. Nach offiziellen Angaben können insgesamt rund 12 Millionen Menschen durch den Sturm betroffen sein, rund 550.000 Menschen begaben sich nach offiziellen Angaben bereits in sicherere Landesteile.

Bei „Phailin“ handelt es sich um den wohl seit 14 Jahren stärksten Wirbelsturm Indiens. Mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 200 Kilometern pro Stunde und starkem Regen überzogen Vorläufer des Zyklons bereits die Ostküste rund um die Stadt Gopalpur im Bundesstaat Orissa. Bäume wurden entwurzelt und Stromleitungen beschädigt.

1999 hatte ein vergleichbarer Zyklon am Ende rund 10.000 Todesopfer gefordert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/indien-erste-todesopfer-durch-monster-sturm-66801.html

Weitere Nachrichten

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Chinesische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

China Mehr als 140 Menschen nach Erdrutsch vermisst

In China ist bei einem Erdrutsch am Samstag ein ganzes Dorf verschüttet worden. Mehr als 140 Menschen in dem Dorf Xinmo im Kreis Mao in der ...

Weitere Schlagzeilen