Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

19.08.2010

Indien 38 Tote bei Absturz eines Transporters in Schlucht

New Delhi – Im Norden Indiens sind mindestens 38 Menschen ums Leben gekommen nachdem ein vollbesetzter Laster in die Tiefe gestürzt ist. Weitere 37 Reisende seien schwer verletzt worden als der LKW am Dienstag von der Bergstraße abkam, teilte die örtliche Polizei mit.

Das Unglück ereignete sich in Mandi, einem Ort im indischen Bundesstaat Himachal Pradesh. Die Dorfbewohner hätten der Polizei geholfen mit Seilen die Verletzten aus der Schlucht herauszuholen. Nach Angaben der Polizei sterben in Indien mehr als 110.000 Menschen jährlich bei Verkehrsunfällen. Die Gründe seien meistens der schlechte Zustand der Straßen und der Fahrzeuge.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/indien-38-tote-bei-absturz-eines-transporters-in-schlucht-13197.html

Weitere Nachrichten

Jürgen Trittin

© über dts Nachrichtenagentur

Trittin Urteil zu Brennelementesteuer Folge „atompolitischer Geisterfahrt“

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin hat das Karlsruher Urteil zur Brennelemente-Steuer als Folge von "Kanzlerin Merkels atompolitischer Geisterfahrt" nach ...

Senioren

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Laumann will gesamtgesellschaftliches Konzept für die Rente

Der Chef des CDU-Arbeitnehmerflügels, Karl-Josef Laumann, hat ein gesamtgesellschaftliches Rentenkonzept gefordert. "Es ist der verkehrte Weg, in einem ...

Donald Trump

© über dts Nachrichtenagentur

Statement Ex-FBI-Chef Comey bekräftigt Vorwürfe gegen Trump

Der ehemalige FBI-Direktor James Comey hat Vorwürfe gegen US-Präsident Donald Trump bekräftigt, wonach dieser von ihm die Einstellung der Ermittlungen ...

Weitere Schlagzeilen