Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

01.07.2010

Immer mehr US-Bürger auf Lebensmittelmarken angewiesen

Washington – In den USA ist die Zahl der Bezieher von Lebensmittelmarken im April erneut gestiegen und hat mit 40,4 Millionen Menschen ein neues Allzeithoch erreicht. Das teilte die zuständige US-Behörde heute mit. Im Vormonat waren noch 40,1 Millionen Menschen auf Lebensmittelmarken angewiesen. Die Kosten im Monat April betrugen knapp 5,4 Milliarden US-Dollar. In den USA werden die Lebensmittelmarken in Form von Kreditkarten, die durchschnittlich 133 US-Dollar als Guthaben ausweisen, ausgegeben. Mit dieser Kreditkarte können weder Tabakwaren noch Alkohol gekauft werden. Auch gelten die Bezugsmöglichkeiten als restriktiv.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/immer-mehr-us-buerger-auf-lebensmittelmarken-angewiesen-11453.html

Weitere Nachrichten

Alice Weidel AfD 2016

© MAGISTER / CC BY-SA 3.0 DE

Alice Weidel AfD ist frühestens 2021 koalitionsfähig

Alice Weidel, eine der beiden frisch gekürten AfD-Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl, sieht ihre Partei in den nächsten Jahren klar in der ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Reform Muslimische Wissenschaftler sprechen sich für Islamgesetz aus

Der Islamwissenschaftler Mouhanad Khorchide und der Publizist Hamed Abdel-Samad haben sich für ein Islamgesetz nach österreichischem Vorbild ausgesprochen, ...

Google

© Robert Scoble / flickr.com, Lizenz: CC-BY

Berlin-Kreuzberg Keine Baugenehmigung für Google Campus

Dämpfer für die Pläne des Internetkonzerns Google, in der Hauptstadt im Rahmen seines Startup-Programms den weltweit siebten Google Campus zu eröffnen: ...

Weitere Schlagzeilen