Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

23.03.2010

Immer mehr extremistische Straftaten

Berlin – In Deutschland hat es im Jahr 2009 so viele extremistische Straf- und Gewalttaten wie noch nie seit Einführung des Erfassungssystems im Jahr 2001 gegeben. Das berichtet die „Bild-Zeitung“ unter Berufung auf einen Bericht des Bundesinnenministerium.

Demnach wurden in Deutschland im vergangenen Jahr 33917 politisch motivierte Straftaten gemeldet, was eine Steigerung im Vergleich zum letzten Jahr um 6,7 Prozent bedeutet. Insbesondere die Zahl linksextremistischer Straftaten hat sich dabei massiv erhöht und ist um 39,4 Prozent auf 9375 Delikte gestiegen. Die linksextremistischen Gewalttaten stiegen sogar um 53,4 Prozent auf 1.822 an.

Insgesamt sind laut dem Bericht die Zahl von rechtsradikal motivierten Taten aber weiterhin fast gut doppelt so häufig. Sie fielen allerdings im Jahr 2009 um 4,7 Prozent auf 19.468.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/immer-mehr-extremistische-straftaten-8540.html

Weitere Nachrichten

Polizeiwagen

© über dts Nachrichtenagentur

Bayern 18-jähriger Asylbewerber stirbt nach Fenstersturz

In Roding im ostbayerischen Landkreis Cham ist am Freitagabend ein 18-jähriger somalischer Asylbewerber nach einem Fenstersturz in einer Asylunterkunft ums ...

Panzer der Bundespolizei

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Anti-Terror-Bereitschaftspolizei BFE+ nur „bedingt einsatzbereit“

Die vor knapp zwei Jahren gegründete neue Spezialeinheit BFE+ der Bundespolizei zur Bewältigung von Terrorlagen ist laut Informationen aus ...

Ägyptische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Ägypten 23 Tote bei Angriff auf Bus mit koptischen Christen

Im Gouvernement Al-Minya in Mittelägypten sind am Freitag mindestens 23 Menschen bei einem bewaffneten Angriff auf einen Bus mit koptischen Christen ums ...

Weitere Schlagzeilen