Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Immer mehr Einzeldienstreisen

© dapd

26.01.2012

Lammert Immer mehr Einzeldienstreisen

Lammert hält die Bundestagsabgeordneten für zu reiselustig.

Düsseldorf – Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) beklagt die wachsende Zahl von Auslandsreisen der Abgeordneten. Der Bundestag sei im Vergleich zu anderen Parlamenten bei Reisen Spitzenreiter, kritisierte Lammert laut dem Protokoll einer Sitzung mit den Vorsitzenden der Bundestagsausschüsse im November, wie die Düsseldorfer “Rheinische Post” vorab berichtete.

Lammert monierte, der Umfang der Einzeldienstreisen habe zugenommen, und bei der Reisebegleitung von Ministern und Staatssekretären durch Abgeordnete habe es eine besonders dynamische Entwicklung gegeben.

Dem Blatt zufolge zählte die Bundestagsverwaltung von September 2009 bis September vergangenen Jahres 1.149 Reisen der Parlamentarier ins Ausland, darunter 732 Einzeldienstreisen und 145 Reisen von Ausschussdelegationen. Dies kostete den Steuerzahler knapp fünf Millionen Euro.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/immer-mehr-einzeldienstreisen-36277.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen