Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Türkische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

25.08.2017

Bericht Immer mehr Deutsche in der Türkei inhaftiert

Zehn davon sitzen wegen politischer Tatvorwürfe im Gefängnis.

Berlin – Die Zahl der in der Türkei inhaftierten Deutschen ist weiter gestiegen. Wie aus dem Auswärtigen Amt zu hören ist, sind derzeit 54 Deutsche in der Türkei inhaftiert. Zehn davon sitzen wegen politischer Tatvorwürfe im Gefängnis, berichtet die „Heilbronner Stimme“ (Freitagausgabe). Ende Mai hatten nach Medienberichten 44 deutsche Staatsbürger in der Türkei in Haft gesessen.

Neben Deniz Yücel ist einer der bekanntesten Inhaftierten der deutsche Menschenrechtler Peter Steudtner. Sein schwedischer Kollege Ali Gharavi und acht türkische Menschenrechtler waren am 5. Juli bei einem Seminar in Istanbul festgenommen worden. Gegen acht der insgesamt zehn Beschuldigten wurde danach Untersuchungshaft verhängt. Ihnen wird Terrorunterstützung vorgeworfen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/immer-mehr-deutsche-in-der-tuerkei-inhaftiert-100844.html

Weitere Nachrichten

Steffi Lemke

© über dts Nachrichtenagentur

Bergbauvorhaben Grüne wollen Amazonas-Regenwald retten

Die Grünen haben sich entsetzt über die Entscheidung der brasilianischen Regierung gezeigt, ein Bergbauvorhaben in einem Amazonas-Nationalpark zuzulassen. ...

Flugzeuge am Flughafen Istanbul-Atatürk

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Gabriel rät von Reisen in die Türkei ab

Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) rät von Reisen in die Türkei ab. Der Minister sagte der "Bild" (Freitagausgabe) auf die Frage, ob er persönlich ...

EU-Fahnen

© über dts Nachrichtenagentur

SPD-Politiker Lischka EU-Zahlungen an Türkei einfrieren

Der SPD-Innenexperte Burkhard Lischka hat gefordert, EU-Zahlungen an die Türkei einzufrieren. "Mit Herrn Erdogan muss man in klaren deutschen Hauptsätzen ...

Weitere Schlagzeilen