Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

01.02.2010

Immer mehr Brustverkleinerungen bei Männern

London – In Großbritannien hat sich die Zahl der Brustverkleinerungen bei Männern im letzten Jahr um 80 Prozent erhöht. Das teilte die britische Vereinigung der Schönheitschirurgen mit. Zwar würden die meisten Brust-OPs noch an Frauen durchgeführt werden, aber den dramatischsten Anstieg verzeichneten die Chirurgen bei den Männern. Dies sei kein neues Problem der Männerwelt, sagte Schönheitschirurg Rajiv Grover. Vielmehr sei es der Druck, der in den letzten Jahren von männlichen Models in Magazinen erzeugt werde. Dabei müsse nicht immer das Skalpel der letzte Weg sein. Statt dessen könne auch eine Änderung des Lebensstils den Weg zum Chirurgen vermeiden. Im Jahr 2009 wurden in Großbritannien 581 Männern der Busen verkleinert, insgesamt gab es rund 36000 Schönheitsoperationen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/immer-mehr-brustverkleinerungen-bei-mannern-6545.html

Weitere Nachrichten

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

Abgas-Affäre Merkel soll vor Untersuchungsausschuss aussagen

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) soll im kommenden Frühjahr im Abgas-Untersuchungsausschuss des Bundestages vernommen werden. Wie die "Saarbrücker ...

Martin-Sebastian Abel Grüne 2015

© Wiki smart95 / CC BY-SA 4.0

"Bündnis für Infrastruktur" NRW-Grüne werfen SPD „Verschwendung von Steuermitteln“ vor

Am neuen "Bündnis für Infrastruktur" hat sich im Düsseldorfer Landtag ein Koalitionsstreit entzündet. Führende Grüne im Landtag distanzieren sich von der ...

Bundesamt Verfassungsschutz Berlin

© Wo st 01 / CC BY-SA 3.0 DE

Verfassungsschutz SPD fordert Konsequenzen aus Islamisten-Einstellung

Angesichts der Beschäftigung eines Islamisten beim Bundesamt für Verfassungsschutz fordert die SPD Konsequenzen für die Mitarbeitergewinnung des ...

Weitere Schlagzeilen