Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Es geht um 177.000 Euro

© dapd

30.01.2012

Zivilprozess gegen Lothar Matthäus Es geht um 177.000 Euro

Insolvenzverwalter beharrt auf Zahlung des Geldes.

Essen/Wuppertal – Bei dem anstehenden Zivilprozess gegen den Ex-Fußballstar Lothar Matthäus vor dem Wuppertaler Landgericht geht es nach Medienangaben um eine Forderung von insgesamt 177.000 Euro. Das bestätigte Insolvenzverwalter Hardo Siepe der “Westdeutschen Allgemeinen Zeitung” in Essen.

Siepe vertritt die Interessen einer insolventen Objektgesellschaft, die einen Teil des Velberter Rathauses gebaut und acht Jahre lang an die Stadt vermietet hatte. Matthäus gehörten 94 Prozent am Unternehmen. Im Dezember 2009, zwei Jahre nachdem er sich zum Verkauf der Immobilie entschieden hatte und die Stadt von ihrem Vorkaufsrecht Gebrauch machte, sollte die Gesellschaft aufgelöst werden. Es blieben jedoch Rechnungen offen.

Nach Ansicht des Insolvenzverwalters zahlte die Gesellschaft Matthäus 177.000 Euro zu viel aus.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/im-prozess-gegen-lothar-matthaeus-geht-es-um-177-000-euro-37118.html

Weitere Nachrichten

Michael Mittermeier 2009

© Smalltown Boy / CC BY-SA 3.0

Michael Mittermeier „Mein Umfeld ist heute arschlochfreie Zone“

Comedian Michael Mittermeier (50) erklärt in der aktuellen GALA (Ausgabe 44/16, ab morgen im Handel), warum er seit drei Jahren nicht mehr auf großen ...

Lena Gercke 2011

© Manfred Werner (Tsui) / CC BY-SA 3.0

Lena Gercke „Das Thema Kinder rückt näher“

Top-Model und Moderatorin Lena Gercke will wieder vermehrt in ihrer Heimat arbeiten. "Ich habe mich bewusst entschieden, dass ich mehr Zeit in Deutschland ...

Hermann Gröhe CDU 2014

© J.-H. Janßen / CC BY-SA 3.0

Behandlungen im Ausland Krankenkassen könnten 18 Milliarden sparen

328 Milliarden kosten deutsche Patienten pro Jahr - Tendenz steigend. Eine Studie zeigt: Die Krankenkassen könnten 18 Milliarden Euro sparen, wenn sie ...

Weitere Schlagzeilen