Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

17.07.2010

Ilse Aigner wirft Facebook-Chef Gesetzesbruch vor

Berlin – Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner (CSU) hat schwere Vorwürfe gegen den Internetgiganten Facebook erhoben. „Facebook ist zu einem Einwohnermeldeamt für die ganze Welt geworden“, sagte sie in einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin „Focus“. Besonders eklatant sei, dass sich Facebook die Daten von unbeteiligten Dritten besorge, die Facebook nicht nutzen. „Ich habe ein Problem damit, wenn ein Teil der Gewinne von Facebook auf der Verletzung bestehender Gesetze beruht“, sagte die Ministerin. Facebook verschaffe sich so Wettbewerbsvorteile, die sie nicht in Ordnung finde.

Die Firma ließ eine Software entwickeln, um Kontaktdaten von iPhones direkt auf Facebook zu übertragen. „Wenn meine engsten Mitarbeiter beispielsweise ihr iPhone synchronisieren würden, landet meine geheime Handynummer samt Mail-Adresse bei Facebook, ohne dass ich es erfahre.“ Im Verbraucherschutzministerium hätten sich Ärzte, Psychologen und Anwälte gemeldet, die bestürzt seien über diesen Datenabgleich. Ein Psychotherapeut war besorgt, weil seine Patienten Listen von Freundschaftsvorschlägen bekamen, auf denen auch die Namen weiterer Patienten auftauchten. „Wer bei wem in Therapie ist, ist doch keine Information für die Öffentlichkeit“, so Aigner.

Die Ministerin erwartet von dem sozialen Netzwerk, „dass keine Telefondaten von Personen gespeichert werden, die Facebook selbst nicht nutzen“. Die Mitglieder wähnten sich in einem geschlossenen Raum. „Sie ahnen nicht, dass ihre persönlichen Daten eine Währung darstellen, die für Werbezwecke vermarktet werden.“ Aigner ist davon überzeugt, dass sich auch Internetgiganten vor der Macht der Verbraucher fürchten. „Ich wette mit Ihnen: sollte Facebook die Datenschutzprobleme nicht in den Griff bekommen, kippt die Stimmung gegen den Konzern.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ilse-aigner-wirft-facebook-chef-gesetzesbruch-vor-12004.html

Weitere Nachrichten

Rainer Arnold  und Frank Walter Steimeier

© Dirk Baranek / CC BY 2.0

SPD-Verteidigungsexperte Rüstungsexport auch in unserem Interesse

Der verteidigungspolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Bundestag, Rainer Arnold, verteidigt das deutlich gestiegene Volumen deutscher Rüstungsexporte. Im ...

Tankstelle Total

© Joho345 / gemeinfrei

ADAC Kraftstoffpreise weiterhin im Aufwind

Der leichte Aufwärtstrend bei den Kraftstoffpreisen setzt sich auch in dieser Woche fort. Laut ADAC-Auswertung kostet ein Liter Super E10 im bundesweiten ...

Frau arbeitet am Computer

© bvdm / CC BY-SA 3.0

Bundesregierung Einsatz von freien Experten und Beratern im Gesetz verankert

Die neuen Arbeitsmarktgesetze dürfen keinen Schaden in der Projektwirtschaft auslösen. Darauf haben sich CDU und SPD geeinigt. Freiwillig selbständige, ...

Weitere Schlagzeilen