Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Ilse Aigner will Daten von Nutzern besser schützen

© facebook

30.09.2011

Soziale Netzwerke Ilse Aigner will Daten von Nutzern besser schützen

„Das Internet vergisst nichts.“

Berlin – Bundesverbraucherschutzministerin Ilse Aigner (CSU) will die Daten von Nutzern sozialen Netzwerken im Internet wie Facebook besser schützen.

„Das Recht der Nutzer, selbst ins Internet gestellte Informationen endgültig zu löschen, muss unmissverständlich im Gesetz verankert werden – und zwar auf europäischer Ebene“, sagte Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner (CSU) der „Rheinischen Post“.

„Das Internet vergisst nichts“, sagte Aigner, „deshalb sollte sich jeder Nutzer gut überlegen, was er im Netz von sich preisgibt. Soziale Netzwerke wie Facebook sind nicht kostenlos – wir bezahlen mit der Preisgabe unserer privaten Daten.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ilse-aigner-will-daten-von-facebook-nutzern-besser-schuetzen-28901.html

Weitere Nachrichten

Facebook Internet

© facebook

Hasskommentare auf Facebook Politiker fordern Ermittlungen gegen Zuckerberg

Wenn Facebook Hasskommentare nicht löscht, sollen deutsche Strafverfolgungsbehörden notfalls gegen Unternehmens-Chef Mark Zuckerberg vorgehen. Das fordern ...

WhatsApp

© WhatsApp Inc.

Telemediendienste BKA will gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp & Co.

Angesichts zunehmender kryptierter Kommunikation von Terrorverdächtigen will das BKA eine gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp und andere Provider. ...

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Ansip und Oettinger Roaming-Gebühren fallen zum 15. Juni 2017

Die Roaming-Gebühren bei Reisen in der EU werden wie versprochen am 15. Juni 2017 abgeschafft. Das haben Andrus Ansip, Vizepräsident der EU-Kommission und ...

Weitere Schlagzeilen