Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Rettungsdienst

© über dts Nachrichtenagentur

03.09.2013

Illertissen 53-Jähriger stürzt in Schacht und stirbt

Der Selbstständige erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen.

Illertissen – In Illertissen im bayerischen Landkreis Neu-Ulm ist am Dienstagvormittag ein 53-jähriger Mann in einen Schacht gestürzt und wenig später in einem Krankenhaus gestorben.

Der 53-jährige Selbstständige, der im Rahmen von Umbauarbeiten an einer Schule mit Arbeiten beauftragt worden war, betrat gegen 09:30 Uhr einen mit Metallgitterfeldern abgedeckten Betonschacht, wie die örtliche Polizei mitteilte. Dieser gab aus noch ungeklärten Gründen nach, woraufhin der Mann vor den Augen seines 24-jährigen Sohnes etwa sechs Meter in die Tiefe stürzte und dabei schwere Verletzungen erlitt.

Der herbeigerufene Rettungsdienst versorgte den 53-Jährigen, ehe die Feuerwehr den Verletzten aus dem Schacht bergen konnte. Ein Rettungshubschrauber flog den Verunglückten in eine Klinik. Dort erlag der 53-Jährige jedoch wenig später seinen schweren Verletzungen, wie die Ordnungshüter weiter mitteilten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/illertissen-53-jaehriger-stuerzt-in-schacht-und-stirbt-65429.html

Weitere Nachrichten

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Weitere Schlagzeilen