Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Ikea ruft Drahtroste für Backöfen zurück

© dapd

28.02.2012

Verbrennungsgefahr Ikea ruft Drahtroste für Backöfen zurück

Es besteht Verbrennungsgefahr.

Hofheim-Wallau – Die Möbelhauskette Ikea hat ihre Kunden vor der weiteren Benutzung der Drahtroste bestimmter Backöfen gewarnt. Diese Roste seien nicht breit genug und könnten herunterfallen, erklärte das Unternehmen am Dienstag. Es bestehe Verbrennungsgefahr.

Betroffen von dem Rückruf sind die Serien „Framtid“ und „Nutid“ mit den Produktionsdaten 1134 bis 1150, der Lieferantennummer 18535 sowie den Artikelnummern 702.181.71, 002.18.179 oder 402.181.82. Alle Nummern finden sich auf einem Etikett im Inneren der Backöfen in der Nähe der Backofentür. Betroffene Kunden sollten sich unter der Servicenummer (069) 29 99 36 02 des Lieferanten Whirlpool melden und erhielten dann kostenlos Ersatz.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ikea-ruft-drahtroste-fuer-backoefen-zurueck-42886.html

Weitere Nachrichten

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Euroscheine Geld

© Friedrich.Kromberg / W.J.Pilsak / CC BY-SA 3.0

Sparkassenpräsident Strafzins ist nicht ausgeschlossen

Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), will einen Strafzins für Kleinsparer langfristig nicht ausschließen. "Auch ...

Rentner

© bstrupp / gemeinfrei / pixabay.com

DIW-Chef Fratzscher Höheres Rentenalter unvermeidbar

DIW-Präsident Marcel Fratzscher hält eine weitere Anhebung des Renteneintrittsalters über 67 Jahre hinaus nach dem Jahr 2030 für unvermeidbar. "Die ...

Weitere Schlagzeilen