Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Ihr Platz schließt 122 Filialen

© dapd

23.03.2012

Insolvenz Ihr Platz schließt 122 Filialen

650 Stellen fallen weg.

Osnabrück – Die ebenfalls insolvente Schlecker-Tochter Ihr Platz schließt bundesweit 122 von 612 Filialen. Dadurch würden rund 650 von 5.350 Arbeitsplätzen abgebaut, teilte der vorläufige Insolvenzverwalter Werner Schneider am Freitag in Osnabrück mit. Der Arbeitsplatzabbau falle damit um rund ein Drittel niedriger aus als erwartet. Die Filialen sollen letztmalig am 7. April öffnen.

Während sich bei Schlecker die Finanzierung von Transfergesellschaften und die Suche nach einem Investor hinziehen, scheint es bei Ihr Platz besser zu laufen. Die Finanzierung der Transfergesellschaft sei sichergestellt, sagte Schneider. Auch die Investorensuche laufe gut. „Wir machen hier ein attraktives Angebot und sind auf entsprechendes Interesse gestoßen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ihr-platz-schliesst-122-filialen-47180.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen