Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Patient beim Zahnarzt

© über dts Nachrichtenagentur

18.05.2015

Igel-Leistungen Immer mehr Patienten zahlen für Zusatzbehandlungen

Vor allem Gynäkologen machten mit Privatabrechnungen Geschäfte.

Berlin – Immer häufiger bieten niedergelassene Ärzte gesetzlich Versicherten Extra-Leistungen, so genannte IGeL-Leistungen gegen Bezahlung an. Das berichtet „Bild“ (Montag) unter Berufung auf eine neue Studie des AOK-Instituts WIdO. Danach sollten allein im vergangenen Jahr 20 Millionen Versicherte für Zusatz-Behandlungen zahlen. Das entspricht 33 Prozent aller gesetzlich Versicherten. Im Jahr 2013 waren es noch 29,9 Prozent gewesen.

Vor allem Gynäkologen machten mit Privatabrechnungen Geschäfte. 30,1 Prozent aller IGeL-Leistungen wurden von Frauenärzten angeboten. Insgesamt erzielten niedergelassene Ärzte mit Extra-Behandlungen im vergangenen Jahr eine Milliarde Euro Zusatzeinnahmen.

Der Patientenbeauftragte der Bundesregierung Karl-Josef Laumann (CDU) kritisierte Ärzte, die nicht richtig über Sinn und Kosten von IGeL-Leistungen aufklären oder Patienten unter Druck setzen, Extra-Behandlungen zu akzeptieren. „Das ist eine Riesensauerei“, sagte Laumann gegenüber „Bild“. „Wenn einige Ärzte eine weitere Behandlung verweigern, weil Patienten keine IGeL-Leistungen in Anspruch nehmen möchten, ist das vollkommen inakzeptabel und gesetzwidrig.“

Laumann kündigte an, geltende Gesetze für IGeL-Leistungen zu überprüfen und wenn nötig zu korrigieren. „Sollte sich gesetzgeberischer Korrekturbedarf zeigen, werden wir natürlich handeln“, erklärte Laumann.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/igel-leistungen-immer-mehr-patienten-zahlen-fuer-zusatzbehandlungen-83711.html

Weitere Nachrichten

Kind

Symbolfoto © Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Bericht Kind im Internet zum Verkauf angeboten

Ein Mädchen (8) aus Löhne (Kreis Herford) ist im Internet zum Verkauf angeboten worden. Das Kind gab an, das Inserat selbst aufgegeben zu haben. Nach ...

Daniela Katzenberger 2014

Katzenberger auf dem RTL-Spendenmarathon 2014 in Hürth © Michael Schilling / CC BY-SA 3.0

Daniela Katzenberger „Ich mache keine Werbung für irgendwelche Diät-Pillen“

Ein unseriöser Hersteller wirbt mit Daniela Katzenberger (30) für Schlank-Tabletten. Auf ihrer Facebook-Seite wehrt sich die TV-Blondine gegen diese ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Zahlen der Bundespolizei 20.000 Migranten an deutschen Außengrenzen abgewiesen

An Deutschlands Außengrenzen ist in diesem Jahr etwa 20.000 Migranten die Einreise verweigert worden. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" ...

Weitere Schlagzeilen