Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

IG Metall will Tabus nicht gelten lassen

© dapd

25.01.2012

Tarife IG Metall will Tabus nicht gelten lassen

“Wenn die Arbeitgeber bei dieser Position bleiben, wird es eben scheppern”.

Stuttgart – Der IG-Metall-Vorsitzende Berthold Huber kritisiert die ablehnende Haltung der Metallarbeitgeber im Vorfeld der Tarifrunde. “Ich habe manchmal den Eindruck, dass die Arbeitgeber gerade den Tabukatalog aus den siebziger Jahren reanimieren”, sagte Huber den “Stuttgarter Zeitung” laut Vorabbericht. “Wenn die Arbeitgeber bei dieser Position bleiben, wird es eben scheppern.”

Für die Mitte März beginnenden Tarifrunde fordert die IG Metall nicht nur höhere Einkommen, sondern auch mehr Mitsprache im Umgang mit Zeitarbeit und Werkverträgen. “Die Arbeitgeber sagen, wir würden in ihre unternehmerische Entscheidungsfreiheit eingreifen – ich halte das für absolut hochstilisiert”, sagte Huber.

Mit Blick auf die Entgeltverhandlungen sagte der Gewerkschaftschef: “Weil wir den verteilungsneutralen Spielraum für die Jahre 2010 und 2011 nicht ausgeschöpft haben, werden unsere Forderungen nun höher ausfallen.” Mit Nachschlag habe das nichts zu tun.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ig-metall-will-tabus-nicht-gelten-lassen-36031.html

Weitere Nachrichten

Clemens Fuest 2012 ZEW

© Institut der deutschen Wirtschaft Köln / CC BY 2.0

Agenda 2010 Wirtschaftsweisen-Chef warnt SPD vor Aufweichung

Deutsche Top-Ökonomen haben die SPD davor gewarnt, die Reformagenda 2010 aufzuweichen. "Die Politik sollte sich auch im Wahlkampfmodus erst einmal fragen, ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Arbeitgeberpräsident Arndt Kirchhoff Wir machen keine Pfötchen vor Trump

Der Arbeitgeberfunktionär und Unternehmer Arndt Kirchhoff, sieht "ein bisschen verwirrt" aber gelassen auf das Verhalten des neuen US-Präsidenten. "Die ...

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

Weitere Schlagzeilen