Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

IG Metall fordert neue Regeln für Managergehälter

© dapd

24.03.2012

Spitzengehälter IG Metall fordert neue Regeln für Managergehälter

Reaktion auf Jahresgehalt von VW-Chef-Winterkorn in Höhe von 16,6 Millionen Euro.

Berlin – IG-Metall-Chef Berthold Huber fordert, Konsequenzen aus der Rekordvergütung von VW-Chef Martin Winterkorn zu ziehen. „Wir sollten Grenzen für die Vorstandsvergütung setzen“, sagte Huber der „Berliner Zeitung“ (Samstagausgabe).

Er sehe zwei Möglichkeiten: „Entweder wir erhöhen die Zielvorgaben.“ Das Management müsse dann mehr erreichen, um eine bestimmte Summe zu erhalten. „Oder wir kappen die Boni ab einer bestimmten Höhe.“ Für welchen Weg man sich entscheide, müsse jetzt im VW-Aufsichtsrat diskutiert werden.

Winterkorn erhält für das vergangene Jahr 16,6 Millionen Euro. Die Vergütung sei „deswegen so hoch, weil Volkswagen erfolgreicher war als irgend jemand erwartet hat“, sagte Huber. So seien der Auto-Absatz und die Beschäftigung stark gestiegen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ig-metall-fordert-neue-regeln-fuer-managergehaelter-47275.html

Weitere Nachrichten

Fahne der Schweiz

© über dts Nachrichtenagentur

Olivier Audemars Schweizer Uhrenindustrie vor „Wandlungsprozess“

Olivier Audemars, Spross der Schweizer Uhren-Dynastie Audemars Piguet und dort auch Vize-Verwaltungsratschef, prophezeit seiner Branche "einen ...

Griechisches Parlament

© über dts Nachrichtenagentur

Drittes Hilfspaket für Athen IWF beharrt auf Schuldenschnitt für Griechenland

Der Internationale Währungsfonds (IWF) beharrt trotz jüngster Gespräche weiter auf einem Schuldenschnitt für Griechenland als Bedingung für eine ...

Elektroauto an einer Strom-Tankstelle

© über dts Nachrichtenagentur

China Gabriel lässt sich Entschärfung von E-Autoquoten versichern

China hat Deutschland zum Besuch von Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) die Entschärfung der geplanten Zwangsquoten für den Absatz von Elektroautos ...

Weitere Schlagzeilen