Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

IG Metall fordert neue Regeln für Managergehälter

© dapd

24.03.2012

Spitzengehälter IG Metall fordert neue Regeln für Managergehälter

Reaktion auf Jahresgehalt von VW-Chef-Winterkorn in Höhe von 16,6 Millionen Euro.

Berlin – IG-Metall-Chef Berthold Huber fordert, Konsequenzen aus der Rekordvergütung von VW-Chef Martin Winterkorn zu ziehen. „Wir sollten Grenzen für die Vorstandsvergütung setzen“, sagte Huber der „Berliner Zeitung“ (Samstagausgabe).

Er sehe zwei Möglichkeiten: „Entweder wir erhöhen die Zielvorgaben.“ Das Management müsse dann mehr erreichen, um eine bestimmte Summe zu erhalten. „Oder wir kappen die Boni ab einer bestimmten Höhe.“ Für welchen Weg man sich entscheide, müsse jetzt im VW-Aufsichtsrat diskutiert werden.

Winterkorn erhält für das vergangene Jahr 16,6 Millionen Euro. Die Vergütung sei „deswegen so hoch, weil Volkswagen erfolgreicher war als irgend jemand erwartet hat“, sagte Huber. So seien der Auto-Absatz und die Beschäftigung stark gestiegen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ig-metall-fordert-neue-regeln-fuer-managergehaelter-47275.html

Weitere Nachrichten

Agentur für Arbeit Jobcenter Goslar

Symbolfoto © Rabanus Flavus / Public Domain

Bericht Jobcenter Stade zieht Sexpartner-Fragebogen zurück

Das Jobcenter im niedersächsischen Stade hat einen umstrittenen Fragebogen zurückgezogen, mit dem eine Hartz-IV-Antragstellerin aufgefordert wurde, ...

Mercedes-Benz CL 500 Daimler

© Matthias93 / gemeinfrei

Daimler Nicht auf die Kaufprämie für E-Autos verlassen

Daimler-Vorstandsmitglied Ola Källenius hat vor zu hohen Erwartungen an die Kaufprämie für Elektroautos gewarnt. "Wir dürfen uns nicht darauf verlassen", ...

Institut der deutschen Wirtschaft Koeln

© T.Voekler / gemeinfrei

IW-Studie Brexit kostet Deutschland 0,25 Prozentpunkte Wachstum 2017

Der absehbare EU-Austritt Großbritanniens wird das deutsche Wirtschaftswachstum nach einer Schätzung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) bereits ...

Weitere Schlagzeilen