Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

29.07.2011

IfW-Chef Dennis Snower rechnet mit später Einigung im US-Schuldenstreit

Kiel – Der Präsident des Kieler Instituts für Weltwirtschaft (IfW), Dennis Snower, rechnet mit einer späten Einigung im US-Schuldenstreit. „Sollte es keine Einigung geben, dann würden die Republikaner sehr schlecht ausschauen, es würde ihren Wahlchancen schaden“, sagte Snower im Deutschlandfunk. „Daher denke ich mir, dass es zu einer Einigung kommen wird. Aber es wird keine zufriedenstellende sein.“

Es könne keine kurzfristige Lösung geben, sondern nur Pläne zur langfristigen Senkung der Schuldenquote. „Ein ausgeglichener Haushalt soll nicht das Ziel sein. Langfristig sollen Schulden nicht wachsen relativ zum Nationalprodukt, das bedeutet nicht, dass Schulden nicht steigen dürfen, sie dürfen einfach nicht schneller steigen, als die Wirtschaft wächst“, so der IfW-Präsident.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ifw-chef-dennis-snower-rechnet-mit-spaeter-einigung-im-us-schuldenstreit-24771.html

Weitere Nachrichten

Agentur für Arbeit Jobcenter Goslar

Symbolfoto © Rabanus Flavus / Public Domain

Bericht Jobcenter Stade zieht Sexpartner-Fragebogen zurück

Das Jobcenter im niedersächsischen Stade hat einen umstrittenen Fragebogen zurückgezogen, mit dem eine Hartz-IV-Antragstellerin aufgefordert wurde, ...

Mercedes-Benz CL 500 Daimler

© Matthias93 / gemeinfrei

Daimler Nicht auf die Kaufprämie für E-Autos verlassen

Daimler-Vorstandsmitglied Ola Källenius hat vor zu hohen Erwartungen an die Kaufprämie für Elektroautos gewarnt. "Wir dürfen uns nicht darauf verlassen", ...

Institut der deutschen Wirtschaft Koeln

© T.Voekler / gemeinfrei

IW-Studie Brexit kostet Deutschland 0,25 Prozentpunkte Wachstum 2017

Der absehbare EU-Austritt Großbritanniens wird das deutsche Wirtschaftswachstum nach einer Schätzung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) bereits ...

Weitere Schlagzeilen