Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Verkauf in einem Kaufhaus

© über dts Nachrichtenagentur

25.02.2013

Ifo-Umfrage Betriebe wollen Personal einstellen

„Es besteht weiterhin die Tendenz, neues Personal einzustellen.“

München – Die schwache Konjunktur im Schlussquartal wird voraussichtlich keine dauerhaften Folgen für den Arbeitsmarkt haben. Das Ifo-Beschäftigungsbarometer für die gewerbliche Wirtschaft in Deutschland stieg im Februar spürbar auf 106,9 Punkte an und rangiert nun wieder auf dem Niveau des vergangenen Sommers. „Es besteht weiterhin die Tendenz, neues Personal einzustellen“, sagte Ifo-Experte Klaus Wohlrabe dem „Handelsblatt“ (Dienstagausgabe).

Laut Ifo stieg das Beschäftigungsklima sowohl im verarbeitenden Gewerbe als auch im Einzel- und Großhandel. Auch die Beschäftigungspläne im Dienstleistungsgewerbe seien „weiterhin leicht expansiv ausgerichtet“, sagte Wohlrabe. Lediglich im Baugewerbe hätten nach der starken Steigerung im Vormonat die Beschäftigungserwartungen wieder etwas nachgegeben.

Für das Beschäftigungsbarometer werden monatlich 9.500 Unternehmen nach ihren Beschäftigungsplänen für die kommenden drei Monate befragt. Im Oktober 2012 war der Index auf ein Zweijahrestief gefallen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ifo-umfrage-betriebe-wollen-personal-einstellen-61154.html

Weitere Nachrichten

Tankstelle Total

© Joho345 / gemeinfrei

ADAC Kraftstoffpreise weiterhin im Aufwind

Der leichte Aufwärtstrend bei den Kraftstoffpreisen setzt sich auch in dieser Woche fort. Laut ADAC-Auswertung kostet ein Liter Super E10 im bundesweiten ...

Frau arbeitet am Computer

© bvdm / CC BY-SA 3.0

Bundesregierung Einsatz von freien Experten und Beratern im Gesetz verankert

Die neuen Arbeitsmarktgesetze dürfen keinen Schaden in der Projektwirtschaft auslösen. Darauf haben sich CDU und SPD geeinigt. Freiwillig selbständige, ...

Agentur für Arbeit Jobcenter Goslar

Symbolfoto © Rabanus Flavus / Public Domain

Bericht Jobcenter Stade zieht Sexpartner-Fragebogen zurück

Das Jobcenter im niedersächsischen Stade hat einen umstrittenen Fragebogen zurückgezogen, mit dem eine Hartz-IV-Antragstellerin aufgefordert wurde, ...

Weitere Schlagzeilen