Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Ifo-Präsident sieht Austritt Griechenlands aus Euro-Zone als alternativlos

© ifo

14.09.2011

Griechenland Ifo-Präsident sieht Austritt Griechenlands aus Euro-Zone als alternativlos

Berlin – Hans-Werner Sinn, Präsident des Münchener Institut für Wirtschaftsforschung (Ifo), sieht keine Alternative zu einem Austritt Griechenlands aus der Währungsunion.

„Griechenlands Problem sind nicht nur die Schulden. Das wirkliche Problem ist die fehlende Wettbewerbsfähigkeit“, sagte Sinn der Tageszeitung „Die Welt“. Griechenland könnte zeitweise die Euro-Zone verlassen, um seine Volkswirtschaft außerhalb der Währungsunion zu sanieren. „Man geht temporär in die Drachme und wertet dann ab. So wird Griechenland sehr schnell wieder wettbewerbsfähig“, meinte Sinn.

Der Ifo-Präsident erklärte weiterhin, ein Verbleib Griechenlands in der Währungsunion sei für das Land problematischer als ein Austritt: „Tritt das Land aus, gibt`s sofort einen Bank-Run. Dann verbrennen die Bankbilanzen.“ „Aber wenn es drin bleibt und im gleichen Umfang abwertet, dann brennen auch noch die Bankgebäude. Das ist der Unterschied.“

Der renommierte Wirtschaftswissenschaftler meinte, er erwarte, dass die Euro-Zone in zehn Jahren anders aussehen werde als heute. „Griechenland wird nicht mehr dabei sein. Portugal vielleicht auch nicht. Ansonsten wird man sehen“, sagte Sinn.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ifo-praesident-sieht-austritt-griechenlands-aus-euro-zone-als-alternativlos-27964.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen