Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Bettina und Christian Wulff auf dem Pariser Platz.

© Franz Richter

11.09.2012

Bettina Wulff „Ich war fassungslos über die Gerüchte“

„Habe mich ohnmächtig gefühlt und auch viel geweint.“

Berlin –  Bettina Wulff, die Frau des ehemaligen Bundespräsidenten Christian Wulff, war fassungslos, als sie erstmals von den Gerüchten über ihr angebliches Vorleben im Rotlicht-Milieu hörte. Dies sagte sie dem Magazin „Stern“.

„Ich war fassungslos und habe mich ohnmächtig gefühlt und auch viel geweint“, erklärte die ehemalige „First Lady“. Ihr Mann sei natürlich ebenso schockiert gewesen, habe aber „in keinem Moment geglaubt, dass da etwas dran sein könnte“, so Bettina Wulff weiter.

Die beiden Eheleute hätten nach dem Rücktritt von Christian Wulff überdies professionelle Hilfe in Anspruch genommen. „Ja, wir hatten einen Psychotherapeuten, mit dem wir intensiv gearbeitet haben“, erklärte Bettina Wulff im Gespräch mit dem Magazin.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ich-war-fassungslos-ueber-die-geruechte-56608.html

Weitere Nachrichten

Kind

Symbolfoto © Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Bericht Kind im Internet zum Verkauf angeboten

Ein Mädchen (8) aus Löhne (Kreis Herford) ist im Internet zum Verkauf angeboten worden. Das Kind gab an, das Inserat selbst aufgegeben zu haben. Nach ...

Daniela Katzenberger 2014

Katzenberger auf dem RTL-Spendenmarathon 2014 in Hürth © Michael Schilling / CC BY-SA 3.0

Daniela Katzenberger „Ich mache keine Werbung für irgendwelche Diät-Pillen“

Ein unseriöser Hersteller wirbt mit Daniela Katzenberger (30) für Schlank-Tabletten. Auf ihrer Facebook-Seite wehrt sich die TV-Blondine gegen diese ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Zahlen der Bundespolizei 20.000 Migranten an deutschen Außengrenzen abgewiesen

An Deutschlands Außengrenzen ist in diesem Jahr etwa 20.000 Migranten die Einreise verweigert worden. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" ...

Weitere Schlagzeilen