Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Sylvie van der Vaart

© TBWABusted, Lizenz: dts-news.de/cc-by

13.09.2012

Sylvie van der Vaart Ich muss nicht im Mittelpunkt stehen

Ihr Mann trage seine Persönlichkeit im Gesicht.

Hamburg – Die Moderatorin Sylvie van der Vaart muss nach eigener Aussage nicht im Mittelpunkt stehen. „Ich muss nicht unbedingt im Mittelpunkt stehen und ich bin nicht so karrieregeil, wie viele Menschen denken. Ich bin happy mit den Jobs, die ich habe, arbeite als Testimonial und kümmere mich um meine Familie“, sagte die Frau von HSV-Star Rafael van der Vaart in einem Interview mit dem Magazin „In“.

Ihr Mann trage seine Persönlichkeit im Gesicht, erklärte die Moderatorin. „Ich wusste sofort, der ist interessant, den will ich näher kennenlernen“, so van der Vaart.

Die Gerüchte über ihre Zukunft im deutschen Fernsehen wischte die Moderatorin im Gespräch mit dem Magazin beiseite. „Das ist Unsinn“, stellt die 34-Jährige klar, „ich habe einen Vertrag mit RTL bis 2013, den möchte der Sender am liebsten jetzt schon verlängern. Das zeigt doch, wie sehr die Verantwortlichen auf mich setzen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ich-muss-nicht-im-mittelpunkt-stehen-56630.html

Weitere Nachrichten

Sting

© über dts Nachrichtenagentur

"Salon" Sting macht am liebsten im Weinkeller Musik

Der britische Musiker Sting, der auf seinem toskanischen Gut gemeinsam mit seiner Frau selbst Wein produziert, ist bisher nicht zum echten Winzer geworden: ...

Polizeistreife im Einsatz

© über dts Nachrichtenagentur

Niederbayern 20-jähriger Pkw-Fahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Auf der Staatsstraße 2144 im niederbayerischen Landkreis Kelheim ist am Mittwochnachmittag ein 20 Jahre alter Pkw-Fahrer bei einem Verkehrsunfall ums Leben ...

Tanzende in einem Techno-Club

© über dts Nachrichtenagentur

Marteria „Habe mit dem Feierwahnsinn und dem Nachtleben abgeschlossen“

Der Rapper Marteria ist partymüde: "Ich habe mit dem Feierwahnsinn und dem Nachtleben abgeschlossen", sagte er dem Magazin "Business Punk" (Ausgabe ...

Weitere Schlagzeilen