Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Ibrahimovic bleibt für Topspiel gegen Juve gesperrt

© dapd

23.02.2012

Serie A Ibrahimovic bleibt für Topspiel gegen Juve gesperrt

Die Drei-Spiele-Sperre von AC Mailands exzentrischem Stürmerstar wird nicht reduziert.

Hamburg – Die Drei-Spiele-Sperre von AC Mailands exzentrischem Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic wird nicht reduziert. Das entschied das italienische Sportgericht am Donnerstag im Berufungsverfahren und wies damit einen Einspruch Milans zurück. Der Tabellenführer der Serie A wollte erreichen, dass Ibrahimovic im Spitzenspiel am Samstag gegen Verfolger Juventus Turin einsatzberechtigt ist. Nun muss der Schwede im Traditionsduell gegen seinem Ex-Klub aber definitiv zuschauen.

Ibrahimovic hatte Anfang Februar im Ligaspiel gegen den SSC Neapel (0:0) Gegenspieler Salvatore Aronica ins Gesicht geschlagen und dafür Rot gesehen. Es war bereits der insgesamt achte Platzverweis in der Karriere des 30-Jährigen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ibrahimovic-bleibt-fuer-topspiel-gegen-juve-gesperrt-41875.html

Weitere Nachrichten

Fußball liegt vor Freistoßspray

© über dts Nachrichtenagentur

Nach Pfeifkonzert DFB stellt Halbzeitshow auf den Prüfstand

Der Deutsche Fußball Bund (DFB) stellt nach der massiven Kritik am Auftritt von Sängerin Helene Fischer die Halbzeitshow beim DFB-Pokalfinale in Berlin auf ...

RheinEnergieStadion Köln

© Sascha Brück / CC BY-SA 3.0

1. Bundesliga 1. FC Köln prüft Bau eines Olympiastadions

Der Fußball-Bundesligist 1. FC Köln prüft den Bau eines Stadions für eine nordrhein-westfälische Bewerbungskampagne um die Olympischen Spiele 2028. Dies ...

Monaco

© über dts Nachrichtenagentur

Formel 1 Sebastian Vettel gewinnt Rennen in Monaco

Sebastian Vettel hat den Großen Preis von Monaco gewonnen. Der Ferrari-Pilot kam am Sonntagnachmittag vor Kimi Räikkönen und Daniel Ricciardo ins Ziel. Auf ...

Weitere Schlagzeilen