Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Hurrikan „Irene fordert drei Todesopfer in Dominikanischer Republik

© dts Nachrichtenagentur

25.08.2011

Hurrikan Hurrikan „Irene“ fordert drei Todesopfer in Dominikanischer Republik

Santo Domingo – Der Hurrikan „Irene“ hat in der Dominikanischen Republik mindestens drei Todesopfer gefordert. Örtliche Medien berichten zudem von mehreren Vermissten. Zu den Opfern gehört nach Angaben der Zeitung „El Nuevo Diario“ ein 40-Jähriger aus San Cristóba, dessen Haus wegen des Unwetters einstürzte sowie zwei weitere Menschen, die in den Wassermassen mitgerissen wurden und ertranken.

Der Wirbelsturm habe heftige Regenfälle ausgelöst. Dabei seinen fast 38.000 Menschen aus ihren Häusern in Sicherheit gebracht worden. Etwa 90 Gemeinden seien durch die Unwetter von der Außenwelt abgeschnitten. Nach Angaben von CEO-Chef Juan Manuel Méndez wurden etwa 2.000 Häuser unter Wasser gesetzt, 16 weitere komplett zerstört.

„Irene“ war am Mittwoch zu einem Hurrikan der Kategorie 3 angewachsen und zog über die Bahamas. Der Wirbelsturm bewegt sich nun weiter auf die US-Ostküste zu und erreicht in Böen bis zu 240 Kilometer pro Stunde.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hurrikan-irene-fordert-drei-todesopfer-in-dominikanischer-republik-26645.html

Weitere Nachrichten

Britische Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Großbritannien Mehrere Verletzte bei Großbrand in Londoner Hochhaus

Bei einem Großbrand in einem Londoner Hochhaus hat es am Mittwochmorgen mehrere Verletzte gegeben. Bisher seien 30 Patienten in fünf Londoner Kliniken ...

Smartphone-Nutzerinnen

© über dts Nachrichtenagentur

Whatsapp-Kommunikation Richterbund verlangt Zugriff für Fahnder

Der Deutsche Richterbund hat sich hinter die Forderung der Innenminister nach einem möglichst schnellen Zugriff der Ermittler auf Whatsapp-Kommunikation ...

Ein Pärchen wartet am Flughafen

© über dts Nachrichtenagentur

Statistisches Bundesamt Anzahl nichtehelicher Lebensgemeinschaften gestiegen

Die Anzahl der nichtehelichen Lebensgemeinschaften ist seit 1996 um gut eine Million gestiegen. Im Jahr 2015 lebten in Deutschland rund 2,8 Millionen Paare ...

Weitere Schlagzeilen