Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

01.07.2010

Hurrikan “Alex” verwüstet Mexikos Küste

Mexiko-Stadt – Der Hurrikan „Alex“ hat nach seinem Auftreffen auf dem mexikanischen Festland für Verwüstungen gesorgt. In der Nacht erreichte der Hurrikan der Kategorie 2 die Hafenstadt Matomoros im Nordosten Mexikos, entwurzelte Bäume und überflutete Straßen. In Monterrey weiter im Inland brachten die Winde ein Haus zum Einsturz, ein Bewohner kam ums Leben. Im benachbarten US-Bundesstaat Texas löste der Hurrikan drei Tornados aus.

Die Öl- und Gasförderplattformen im Golf von Mexiko waren entgegen der vorherigen Befürchtungen jedoch kaum betroffen. Allerdings behinderte „Alex“ die Bekämpfung der durch den Untergang der Bohrplattform „Deepwater Horizon“ im April ausgelösten Ölpest im Golf. Auch die Aufräum- und Säuberungsarbeiten an den vom austretenden Öl verschmierten Küsten mussten eingestellt werden. Das US-Hurrikan-Zentrum stufte den Hurrikan inzwischen zu einem Tropensturm herab. Mittlerweile erreicht der Sturm nur noch Windgeschwindigkeiten von bis zu 112 Stundenkilometern.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hurrikan-alex-verwuestet-mexikos-kueste-11446.html

Weitere Nachrichten

Peter Weiß CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 3.0

CDU Arbeitnehmer-Flügel für Rentenniveau von rund 44% ab 2030

Der Arbeitnehmer-Flügel der Unionsfraktion plädiert für eine dauerhafte Untergrenze beim Rentenniveau von rund 44 Prozent nach 2030. "Das Rentenniveau, das ...

Anton Hofreiter Grüne

© stephan-roehl.de / CC BY-SA 2.0

Grüne Hofreiters Freundin entscheidet über Haarlänge mit

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter würde auch als Ministerkandidat an der Länge seiner Haare nichts verändern. "Solange meine Freundin nicht sagt: 'ab ...

FIFA Hauptsitz Zürich

© MCaviglia / CC BY-SA 3.0

Fußball-WM 2022 FIFA weist Vorwürfe wegen Baustellen in Katar zurück

Der Weltfußballverband FIFA hat alle Vorwürfe des niederländischen Gewerkschaftsbundes FNV zurückgewiesen, nach denen die FIFA eine Mitschuld an den ...

Weitere Schlagzeilen