Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Huntsman gibt Bewerbung um Präsidentschaftskandidatur auf

© AP, dapd

16.01.2012

Wahlen Huntsman gibt Bewerbung um Präsidentschaftskandidatur auf

Nach schwachem Abschneiden bei Vorwahl in New Hampshire.

Washington – Der US-Politiker Jon Huntsman will sich aus dem Rennen um die Präsidentschaftskandidatur der Republikaner zurückziehen. Das sagte der Leiter seines Wahlkampfteams, Matt David, am Montag der Nachrichtenagentur AP. Zudem wolle sich Huntsman am Montagmorgen bei einer Veranstaltung in South Carolina für seinen Konkurrenten Mitt Romney aussprechen.

Huntsman belegte bei der letzten Vorwahl in New Hampshire trotz einer Vielzahl von Wahlkampfauftritten nur den dritten Platz. Seine Aussichten auf Erfolg bei der nächsten Abstimmung in South Carolina hatte der frühere US-Botschafter in China schon zuvor als “sehr gering” bezeichnet.

Der Geschäftsmann Huntsman war sowohl Botschafter der USA in China und Gouverneur des US-Staates Utah. Der Mormone gilt als Experte für China und den Welthandel. Der Familie Huntsman gehört ein international tätiges Chemieunternehmen. Er versuchte, sich als erfahrener Geschäftsmann mit den Themen Steuersenkung und Haushaltspolitik zu profilieren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/huntsman-gibt-bewerbung-um-prasidentschaftskandidatur-auf-34333.html

Weitere Nachrichten

Breitscheidplatz nach Anschlag auf Weihnachtsmarkt

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesamt für Verfassungsschutz Maaßen warnt weiter vor Gefahr islamistischer Terroranschläge

Nach dem Anschlag von Manchester ist das Risiko von Terroranschlägen auch in Deutschland nach Einschätzung des Verfassungsschutzes unverändert hoch. "Ich ...

Thomas Oppermann

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Oppermann warnt deutsche Geheimdienste vor Trump

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann hat Zweifel an der Geheimdienstzusammenarbeit mit den USA geäußert. Präsident Donald Trumps "willkürlicher Umgang mit ...

Armin Laschet am 14.05.2017

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Laschet lässt sich in Mode-Fragen von Sohn beraten

Der designierte nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) lässt sich in Kleidungsfragen von seinem ältesten Sohn beraten. "Johannes gibt ...

Weitere Schlagzeilen