Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Hungersnot: Vereinten Nationen starten Luftbrücke von Nairobi nach Somalia

© dts Nachrichtenagentur

27.07.2011

Hungersnot Hungersnot: Vereinten Nationen starten Luftbrücke von Nairobi nach Somalia

Nairobi/Mogadischu – Nach Verzögerungen haben die Vereinten Nationen (UN) damit begonnen, die hungerleidende Bevölkerung in Somalia mit einer Luftbrücke mit Lebensmitteln zu versorgen. Am Mittwochnachmittag startete die erste Maschine von Kenias Hauptstadt Nairobi nach Mogadischu. Der Start war bereits für den Dienstag vorgesehen, musste jedoch aufgrund von Problemen mit dem kenianischen Zoll zunächst noch verschoben werden.

An Bord des Flugzeugs des Welternährungsprogramms (WFP) waren zehn Tonnen Nahrungsmittel. Diese würden ausreichen, um rund 3.500 Kinder einen Monat lang zu versorgen, erklärte eine WFP-Sprecherin. Für die nächsten Tage sind weitere Flüge nach Mogadischu, aber auch in die äthiopische Stadt Dolo und ins kenianische Wadschi an der Grenze zu Somalia geplant.

Allein in Somalia sind 3,7 Millionen Menschen von der Hungersnot bedroht. Nach UN-Angaben werden bis Ende 2011 rund 1,4 Milliarden Euro benötigt, um die Menschen vor dem Hungertod zu retten. Die Europäische Union stockte ihre für dieses Jahr zugesagte Hilfe um fast 28 Millionen Euro auf.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hungersnot-vereinten-nationen-starten-luftbruecke-von-nairobi-nach-somalia-24636.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Weitere Schlagzeilen