Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Hungersnot: Luftbrücke für Hungernde am Horn für Afrika verzögert sich

© dts Nachrichtenagentur

26.07.2011

Hungersnot Hungersnot: Luftbrücke für Hungernde am Horn für Afrika verzögert sich

Nairobi – Die Einrichtung einer Luftbrücke für hungernde Menschen am Horn von Afrika ist verschoben worden. Der Start eines mit energiereicher Nahrung beladenen Flugzeugs müsse aufgrund von Zollproblemen in der kenianischen Hauptstadt Nairobi von Dienstag auf Mittwoch verschoben werden, sagte ein Sprecher des Welternährungsprogramms der Vereinten Nationen (WFP).

14 Tonnen Nahrung sollten planmäßig am Dienstag per Flugzeug nach Mogadischu gebracht werden, wegen einer ausstehenden Genehmigung der Zollbehörden habe es aber noch nicht abheben können. Dies sei voraussichtlich erst am Mittwoch möglich, hieß es weiter. Für die kommenden Tage waren zudem weitere Flüge nach Mogadischu, in die äthiopische Stadt Dolo und ins kenianische Wadschi geplant.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hungersnot-luftbruecke-fuer-hungernde-am-horn-fuer-afrika-verzoegert-sich-24528.html

Weitere Nachrichten

Polizei

© ank / newsburger.de

Getöteter Fünfjähriger in Viersen Jugendamt soll von Problemen in Familie gewusst haben

Im Fall des in Viersen gewaltsam ums Leben gekommenen Luca war den Behörden offenbar schon länger bekannt, dass es Probleme in der Familie des ...

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

NRW-Innenministerium „Horrorclowns sind sadistisch“

Das nordrhein-westfälische Innenministerium nimmt die Attacken der sogenannten Horrorclowns sehr ernst. "Es ist kein Spaß, andere Menschen verkleidet und ...

Frau Füße

© fraschei - Fotolia.com

Studie Deutschland hat weniger Sex – bis auf die Älteren

Zwei Drittel aller Deutschen sind sexuell aktiv - weniger als vor zehn oder 20 Jahren. Das liegt vor allem an der zunehmenden Unlust junger Singles. ...

Weitere Schlagzeilen