Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Hungersnot: Auswärtiges Amt erhöht Hilfe um 2,5 Millionen Euro

© dts Nachrichtenagentur

08.08.2011

Hungersnot Hungersnot: Auswärtiges Amt erhöht Hilfe um 2,5 Millionen Euro

Berlin – Das Auswärtige Amt hat seine humanitäre Hilfe am Horn von Afrika um weitere 2,5 Millionen Euro aufgestockt. Wie das Auswärtige Amt mitteilte, sollen mit den zur Verfügung gestellten Mitteln bis zu vier Flüge mit Nahrungsmitteln finanziert werden. Außerdem soll das Rote Kreuz beim Aufbau von Notkliniken zur Versorgung der Bevölkerung in kaum zugänglichen Gebieten in Somalia unterstützt werden.

Weitere Hilfsprojekte sichern die medizinische Grundversorgung von Kindern sowie die Versorgung mit sauberem Trinkwasser von Flüchtlingen, die sich außerhalb der Strukturen der Flüchtlingslager aufhalten.

Die Humanitäre Hilfe der Bundesregierung für die betroffene Region am Horn von Afrika beläuft sich derzeit auf 33,5 Millionen Euro. Die Europäische Kommission hat ihre Hilfszusagen um 60 Millionen Euro auf etwa 160 Millionen Euro erhöht. Deutschland ist hieran mit rund 32 Millionen Euro beteiligt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hungersnot-auswaertiges-amt-erhoeht-hilfe-um-25-millionen-euro-25573.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen