Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

US-Präsident Barack Obama beim Amtseid am 21.1.2013

© über dts Nachrichtenagentur

21.01.2013

Zweite Amtszeit von Obama Hunderttausende vor dem Kapitol

Obama appellierte an das Zusammengehörigkeitsgefühl seiner Landsleute.

Washington – US-Präsident Barack Obama hat am Montag den Eid für seine zweite Amtszeit vor der Westseite des Kapitols in Washington erneut abgelegt, nachdem er die von der Verfassung vorgegebenen Worte bereits am Sonntag im kleinen Kreis gesprochen hatte. Mehrere hunderttausend US-Amerikaner verfolgten das Zeremoniell, bei dem auch Vizepräsident Joe Biden erneut vereidigt wurde, direkt vor Ort.

In seiner Antrittsrede appellierte Obama an das Zusammengehörigkeitsgefühl seiner Landsleute. Die anstehenden Probleme müssten als „eine Nation und ein Volk“ angegangen werden. Außerdem sei es wichtig, die in der Verfassung festgeschriebenen Werte Freiheit und Gleichheit, auch einzulösen. Im Anschluss an die Rede sang US-Sängerin Beyoncé die Nationalhymne.

Der neue US-Präsident wird traditionell am 20. Januar um 12 Uhr Ortszeit in das Amt eingeführt. Da das Datum in diesem Jahr auf einen Sonntag fiel, wurde die große Einführungzeremonie vor dem Kapitol auf Montag verlegt.

Nachdem sich Obama bereits bei seiner ersten Amtseinführung im Jahr 2009 versprochen hatte, verhaspelte er sich auch in diesem Jahr wieder: Das Wort „States“ kam ihm nur bruchstückhaft über die Lippen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hunderttausende-vor-dem-kapitol-59254.html

Weitere Nachrichten

Cem Özdemir

© über dts Nachrichtenagentur

Grüne Özdemir sieht Bündnis mit Linkspartei skeptisch

Vier Monate vor der Bundestagswahl hat sich Grünen-Spitzenkandidat Cem Özdemir skeptisch über ein Bündnis mit der Linkspartei geäußert. Die Grünen würden ...

Türkische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Türkei Luftwaffe greift Ziele im Nord-Irak an

Die türkische Luftwaffe hat am Sonntag erneut Angriffe gegen Ziele im Nord-Irak geflogen. Bei Angriffen seien 13 Kämpfer der verbotenen kurdischen ...

Breitscheidplatz nach Anschlag auf Weihnachtsmarkt

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesamt für Verfassungsschutz Maaßen warnt weiter vor Gefahr islamistischer Terroranschläge

Nach dem Anschlag von Manchester ist das Risiko von Terroranschlägen auch in Deutschland nach Einschätzung des Verfassungsschutzes unverändert hoch. "Ich ...

Weitere Schlagzeilen