Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Hunderte gedenken ertrunkener Fünfjährigen

© dapd

24.02.2012

Weißenfels Hunderte gedenken ertrunkener Fünfjährigen

Von dem Jungen fehlt immer noch jede Spur.

Weißenfels – Mehrere Hundert Menschen haben am Freitagnachmittag bei einem Gottesdienst in Weißenfels des ertrunkenen Mädchens und ihres noch immer vermissten Bruders gedacht. Auf den Stufen zum Altar in der Marienkirche legten sie weiße und rote Rosen sowie Plüschtiere und Gedichte nieder. Außerdem entzündeten sie Kerzen für das Geschwisterpaar und nahmen so Anteil am schweren Schicksal der Familie.

Die Geschwisterkinder waren am vergangenen Samstag nicht nach Hause zurückkehrt. Wenige Stunden später wurde der Leichnam des fünfjährigen Mädchens aus der Saale geborgen. Von ihrem ein Jahr älteren Bruder fehlt trotz intensiver Suche weiter jede Spur.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hunderte-gedenken-ertrunkener-fuenfjaehrigen-42126.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen