Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Hugo Chávez

© über dts Nachrichtenagentur

05.01.2013

Venezuela Hugo Chávez wird vorerst nicht vereidigt

Zeremonie könne später nachgeholt werden.

Caracas – Venezuelas wiedergewählter Präsident Hugo Chávez wird vorerst nicht vereidigt. Diese Zeremonie könne später vor dem Obersten Gerichtshof nachgeholt werden, sagte Vize-Präsident Maduro. Der Präsident bleibe im Amt, auch wenn er wegen einer Krebsbehandlung nicht zu der für den 10. Januar angesetzten Zeremonie in seine Heimat kommen könnte.

Von Seiten der Opposition waren kritische Stimmen zu hören: Nach Ansicht mancher Kommentatoren ist eine solche Verschiebung mit der Verfassung nicht vereinbar.

Chávez leidet nach einer Krebsoperation an einer schweren Lungenentzündung. Er befindet sich derzeit in Kuba in Behandlung. Obwohl der „sozialistische Bruderstaat“ bettelarm ist, gilt die medizinische Versorgung in Kuba traditionell als vergleichsweise fortschrittlich.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hugo-chvez-wird-vorerst-nicht-vereidigt-58754.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen