Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

27.04.2010

Hugh Hefner rettet mit Spende Hollywood-Schild

Los Angeles – Der „Playboy“-Gründer Hugh Hefner hat mit einer Geldspende das berühmte Hollywood-Schild in den Bergen von Los Angeles gerettet. Mit seiner Spende von 900.000 US-Dollar hat der Multimillionär die für den Erhalt des Schriftzuges notwendigen 12,5 Millionen US-Dollar vervollständigt. Damit kann das Grundstück, auf dem die Buchstaben stehen, gekauft werden. Der bisherige Besitzer wollte das berühmte Schild angeblich abreißen und das Gelände bebauen. Auch der US-Bundesstaat Kalifornien sowie eine entsprechende Initiative und Stars wie Steven Spielberg oder Tom Hanks hatten Geld gespendet, um den Schriftzug zu retten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hugh-hefner-rettet-mit-spende-hollywood-schild-10098.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Katrin Göring-Eckardt 2013 Grüne

© Harald Krichel / CC BY-SA 3.0

Göring-Eckardt „Trump ist unberechenbar“

Grünen-Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt hat den neuen US-Präsidenten Donald Trump als unberechenbar bezeichnet und an die Zusammenarbeit der ...

Wladimir Putin

© Kremlin.ru / CC BY 3.0

SPD Erler warnt vor „problematischem“ Deal zwischen Trump und Putin

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), warnt davor, dass es unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump zu einem fragwürdigen ...

Weitere Schlagzeilen