Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

12.12.2011

Huffington Post Huffington Post sucht Kooperationspartner in Deutschland

New York – Die Internet-Zeitung Huffington Post konkretisiert ihre Expansionspläne für Europa. Im Interview mit dem „Handelsblatt“ kündigte Chefredakteurin Arianna Huffington eine Kooperation mit der spanischen Tageszeitung „El Pais“ an.

In den nächsten Monaten will sie auch den deutschen Markt erobern. Die Suche nach einem deutschen Partner gehe voran, sagte Huffington: „Nach einigen Gesprächsrunden verhandeln wir nur noch mit zwei Häusern.“

Bei ihren Expansionsplänen will die bekannte Journalistin und Meinungsmacherin in kleinen Schritten vorangehen. In Deutschland werde sie sieben bis acht Journalisten einstellen – vorerst. „Mit der Zeit stellen wir mehr ein und fügen Rubriken hinzu – vorausgesetzt, wir machen Gewinn.“ sagte Huffington.

In Frankreich startet Huffington Anfang 2012 ein Joint Venture mit der französischen Tageszeitung „Le Monde“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/huffington-post-sucht-kooperationspartner-in-deutschland-31221.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen