Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

HSV verzeichnet Verlust von 6,6 Millionen Euro

© gemeinfrei

14.12.2012

1. Bundesliga HSV verzeichnet Verlust von 6,6 Millionen Euro

„Diese Zahlen gehen natürlich nicht.“

Hamburg – Der Hamburger SV hat im Geschäftsjahr 2011/2012 einen Verlust von 6,6 Millionen Euro gemacht. „Diese Zahlen gehen natürlich nicht“, sagte der HSV-Vorstandsvorsitzende Carl-Edgar Jarchow der „Hamburger Morgenpost“. Der Verein arbeite nun daran, dass die Zahlen für das laufende Geschäftsjahr besser ausfallen.

Um das Minus zu reduzieren, wollen die Hamburger in der Winterpause einige Spieler verkaufen. So werden etwa Abnehmer für Torhüter Jaroslav Drobny, Stürmer Marcus Berg und Verteidiger Slobodan Rajkovic gesucht.

Der HSV hatte bereits im vorherigen Geschäftsjahr einen Verlust von rund 4,9 Millionen Euro hinnehmen müssen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hsv-verzeichnet-verlust-von-66-millionen-euro-58061.html

Weitere Nachrichten

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

TSV 1860 München Ismaik will gegen 50+1-Regel klagen

Der jordanische Großinvestor des TSV 1860 München, Hasan Ismaik, will gerichtlich gegen die "50+1-Regel" gerichtlich vorgehen. "Ich wollte das nie machen, ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Fußball 1860 München erhält keine Lizenz für die 3. Liga

Der TSV 1860 München erhält keine Lizenz für die 3. Liga. "Der für die Lizenz notwendige Betrag für die 3. Liga ist bis zum Fristende am Freitag, 2. Juni ...

Marcel Schmelzer BVB

© über dts Nachrichtenagentur

BVB-Kapitän Schmelzer Vertrauen zur Klubführung gewachsen

Marcel Schmelzer, Kapitän von Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund, vertraut der Klubführung auch nach der der Trennung von Cheftrainer Thomas Tuchel. ...

Weitere Schlagzeilen