Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Fußball

© über dts Nachrichtenagentur

28.03.2015

HSV Verträge mit van der Vaart und Jansen werden nicht verlängert

Verlängerungen mit Heiko Westermann und Slobodan Rajkovic seien noch offen.

Hamburg – Der Vorstandsvorsitzende des abstiegsgefährdeten Bundesligisten Hamburger SV, Dietmar Beiersdorfer, hat Vertragsverlängerungen mit den Profis Rafael van der Vaart und Marcell Jansen eine Absage erteilt.

„Rafael und Marcell wissen, dass wir mit ihnen keine Gespräche über eine Vertragsverlängerung führen werden“, so Beiersdorfer. Verlängerungen der auslaufenden Verträge mit Heiko Westermann und Slobodan Rajkovic seien noch offen, dies sei den Spielern mitgeteilt worden.

Beiersdorfer erwarte von der Mannschaft in den letzten Spieltagen maximale Anstrengungen zum Klassenerhalt: „Ich erwarte von jedem Einzelnen, dass er sich mit maximaler Professionalität und Hingabe den kommenden Aufgaben widmet.“ Der HSV gehöre in die Bundesliga.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hsv-vertraege-mit-van-der-vaart-und-jansen-werden-nicht-verlaengert-81200.html

Weitere Nachrichten

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Kamerun und Australien trennen sich 1:1

Kameruns Nationalmannschaft und die Auswahl aus Australien haben sich am 2. Spieltag in der Gruppenphase des Confed Cups am Donnerstagabend mit 1:1 ...

Bus von Borussia Dortmund

© über dts Nachrichtenagentur

BVB-Anschlag Spuren führen ins Ausland

Im Fall des Bombenanschlags auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund gehen die Ermittler Spuren ins Ausland nach. Das berichtet der "Spiegel". Der ...

Weitere Schlagzeilen