Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Fußball

© über dts Nachrichtenagentur

23.05.2014

HSV-Trainer Slomka In Zukunft schneller Offensivfußball

„Wir brauchen Spieler, die über 90 Minuten hohes Tempo gehen.“

Hamburg – Wenn es nach HSV-Trainer Mirko Slomka geht, werden die Hamburger Spieler ihren Fans künftig „schnellen Offensivfußball“ bieten.

„Wir brauchen Spieler, die über 90 Minuten hohes Tempo gehen und die vielen schnellen Läufe aushalten können“, sagte Slomka im Interview mit der „Hamburger Morgenpost“. „Wir werden in der Vorbereitung verstärkt daran arbeiten. Bei den Neuzugängen ist Schnelligkeit ein Hauptargument, ebenso wie der Blick nach vorne.“

Der Abstiegskampf der vergangenen Saison war für den 46-Jährigen eine der schwierigsten Phasen als Trainer. „Die Situation hier in Hamburg war besonders kompliziert, weil niemand damit gerechnet hat, dass wir in diese Lage kommen. Schließlich ist der Kader eigentlich gut zusammengestellt, aber durch Verletzungsmiseren waren die Grundvoraussetzungen dann nicht mehr so gegeben“, so Slomka.

„Wir werden die Saison sehr sorgfältig aufarbeiten und haben das auch schon. Wir brauchen ein neues Gesicht, eine andere Einstellung, müssen robuster sein.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hsv-trainer-slomka-in-zukunft-schneller-offensivfussball-71127.html

Weitere Nachrichten

Rad-Rennfahrer mit Fahrradhelm

© über dts Nachrichtenagentur

Dopingskandale Scharping sieht Radsport vollständig rehabilitiert

Für Rudolf Scharping hat der Radsport seine Glaubwürdigkeit nach den großen Dopingskandalen komplett zurückgewonnen. Auf die Frage, bei welchem Kilometer ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland gewinnt Eröffnungsspiel gegen Neuseeland

Gastgeberland Russland hat das Eröffnungsspiel des Confed Cups am Samstagabend gegen Neuseeland mit 2:0 gewonnen. Ein Eigentor am neuseeländischen Kasten ...

Anthony Modeste 1. FC Köln

© über dts Nachrichtenagentur

1. FC Köln Schmadtke bestätigt Angebot aus China für Modeste

Im Bemühen, Stürmer Anthony Modeste zu verpflichten, ist der chinesische Erstligist Tianjin Quanjian beim 1. FC Köln mit einem Angebot vorstellig geworden: ...

Weitere Schlagzeilen