Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Hotels können Extremisten Hausverbot erteilen

© dapd

09.03.2012

Bundesgerichtshof Hotels können Extremisten Hausverbot erteilen

Bundesgerichtshof stärkt Hausrecht von Hotelbetreibern – Ex-NPD-Chef Voigt erringt Teilerfolg.

Karlsruhe – Hotelbetreiber können Gästen grundsätzlich auch wegen deren politischer Gesinnung ein Hausverbot erteilen. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) am Freitag in Karlsruhe entschieden. Im konkreten Fall erklärte der BGH allerdings ein für einen bestimmten Zeitraum erteiltes Hausverbot gegen den ehemaligen NPD-Bundesvorsitzenden Udo Voigt in einem Hotel im brandenburgischen Bad Saarow für rechtswidrig.

Voigt hatte vom 6. bis 10. Dezember 2009 vier Tage im Wellnesshotel „Esplanade“ im brandenburgischen Bad Saarow verbringen wollen. Der Aufenthalt war von Voigts Frau für das Ehepaar gebucht und von einem Touristikunternehmen zunächst bestätigt worden. Doch das Luxushotel erteilte Voigt schließlich mit Schreiben vom 23. November 2009 ein Hausverbot. Die rechtsextreme politische Überzeugung des damaligen NPD-Bundesvorsitzenden sei nicht mit dem Ziel des Hauses zu vereinbaren, „jedem Gast nach Möglichkeit ein exzellentes Wohlfühlerlebnis zu bieten“.

Die gegen das Hausverbot gerichtete Klage Voigts war vor dem Landgericht Frankfurt/Oder und dem Oberlandesgericht Brandenburg gescheitert. Es sei davon auszugehen, dass sich andere Gäste durch die Anwesenheit des NPD-Chefs provoziert fühlen könnten, hieß es zur Begründung.

Der BGH bestätigt nun zwar grundsätzlich die Entscheidung der Vorinstanzen. Im vorliegenden Fall hätten Voigt und seine Ehefrau aber mit der Bestätigung der Buchung einen Anspruch gegen das Hotel erworben, ihm den gebuchten Aufenthalt zu gestatten. Hier würden die üblichen Vertragsregeln gelten. Ein Hausverbot könne in einem solchen Fall nur erteilt werden, wenn „besonders gewichtige Sachgründe“ vorlägen. Diese seien hier nicht anzunehmen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hotels-koennen-extremisten-hausverbot-erteilen-44835.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

317.000 neue Teilnehmer Bamf meldet Rekord bei Integrationskursen

Im vergangenen Jahr haben mindestens 317.000 Menschen einen Integrationskurs neu begonnen. Dies geht aus Daten des Bundesamts für Migration (Bamf) hervor, ...

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Weitere Schlagzeilen