Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

23.01.2010

“Hope for Haiti” Stars sammeln Millionen

New York/Los Angeles/London – Mehr als einhundert Stars sind letzte Nacht in Los Angeles, London und New York aufgetreten, um Geld für die Erdbebenopfer in Haiti zu sammeln. Gastgeber und Organisator der Spenden-Gala war der US-Schauspieler George Clooney, der von dem in Haiti geborenen Musiker Wyclef Jean unterstützt wurde. Stars wie Madonna, Bruce Springsteen, Justin Timberlake und Rihanna sangen für den guten Zweck. Darüber hinaus nahmen unzählige Prominente wie Julia Roberts oder Jack Nicholson Telefonspenden entgegen. Wie hoch der Erlös des Spendenmarathons ausgefallen ist, wurde noch nicht bekannt gegeben, da nach der Show noch weitergespendet werden konnte. Die Auftritte des Abends werden darüber hinaus bei iTunes zum Verkauf angeboten, auch dieses Geld wird gespendet. Das Event wurde in vielen Ländern der Welt auf mehreren Sendern gleichzeitig übertragen, in Deutschland konnte man die Show auf MTV und VIVA verfolgen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hope-for-haiti-stars-sammeln-millionen-6205.html

Weitere Nachrichten

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP Lindner schlägt Elite-Gymnasien für Problemviertel vor

Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat zur Bekämpfung der Bildungsarmut als konkrete Maßnahme Elite-Gymnasien für Problemviertel vorgeschlagen. "In 30 ...

Krankenzimmer Krankenhaus

© Tomasz Sienicki / gemeinfrei

Beschluss CDU will Kliniken nach Qualität bezahlen

Die CDU will die Bezahlung deutscher Krankenhäuser von Menge auf Qualität umstellen. Das geht aus einem Beschluss des CDU-Bundesfachausschusses Gesundheit ...

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Weitere Schlagzeilen