Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Blick über Hongkong

© über dts Nachrichtenagentur

03.10.2014

Hongkong Demonstranten sagen Gespräche mit Regierung ab

Grund dafür seien Angriffe von Gegnern der Bewegung auf protestierende Studenten.

Hongkong – Die Demonstranten in Hongkong haben geplante Gespräche mit Regierungsvertretern abgesagt. Grund dafür sind nach Angaben der Studentenvereinigung HKFS Angriffe von Gegnern der Bewegung auf protestierende Studenten, die die Sicherheitskräfte nicht unterbunden hätten.

Bereits seit gut einer Woche blockieren die Demonstranten wichtige Straßen im Zentrum Hongkongs. Sie fordern unter anderem eine freie Wahl des Verwaltungschefs 2017 und geringeren politischen Einfluss Pekings.

Der Regierungschef Hongkongs, Leung Chun-ying, hatte am Donnerstag einen Rücktritt abgelehnt. Er hatte den Demonstranten stattdessen ein Gesprächsangebot gemacht, das diese zunächst angenommen hatten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hongkong-demonstranten-sagen-gespraeche-mit-regierung-ab-73039.html

Weitere Nachrichten

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Fall Amri Grüne skeptisch gegenüber Untersuchungsausschuss

Der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, Konstantin von Notz, hat skeptisch auf die mögliche Einsetzung eines ...

Wolfgang Bosbach CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 4.0

CDU Bosbach „überrascht“ von Steinbachs Partei-Austritt

Der CDU-Abgeordnete Wolfgang Bosbach hat sich "überrascht" vom Austritt der langjährigen CDU-Abgeordneten Erika Steinbach aus der Partei gezeigt. "Ich habe ...

Weitere Schlagzeilen