Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Holzklotz auf Schienen Streich von Jugendlichen

© dapd

16.03.2012

Hildesheim Holzklotz auf Schienen Streich von Jugendlichen

Konkrete Hinweise hat man allerdings noch nicht.

Hildesheim – Nach einem Zwischenfall wegen eines Holzklotzes auf der Bahnstrecke zwischen Hildesheim und Marienburg vermutet die Polizei Jugendliche als Täter. Es habe sich vermutlich um den Streich gehandelt, sagte am Freitag ein Sprecher der Bundespolizei auf dapd-Anfrage. Konkrete Hinweise habe man allerdings noch nicht. Einen Zusammenhang mit einem ähnlichen Unfall vor einer Woche bei Burgdorf (Region Hannover) sah der Sprecher nicht.

Am Donnerstagabend war ein mit 250 Menschen besetzter Regionalzug auf einen 90 Zentimeter langen Holzklotz gefahren, der auf den Schienen lag. Die Fahrgäste blieben bei der Kollision unverletzt. Bei dem Vorfall im etwa 50 Kilometer entfernten Burgdorf war ein Güterzug gegen einen Baumstumpf gestoßen. Dieser sei selbst für zwei Erwachsene kaum zu Heben gewesen, sagte der Sprecher.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/holzklotz-auf-schienen-streich-von-jugendlichen-46012.html

Weitere Nachrichten

Hermann Gröhe CDU 2014

© J.-H. Janßen / CC BY-SA 3.0

Behandlungen im Ausland Krankenkassen könnten 18 Milliarden sparen

328 Milliarden kosten deutsche Patienten pro Jahr - Tendenz steigend. Eine Studie zeigt: Die Krankenkassen könnten 18 Milliarden Euro sparen, wenn sie ...

Rainer Wendt

© Hobbes1500 / CC BY-SA 3.0

Polizeigewerkschafts-Chef Wendt „Ich will die AfD klein halten“

Der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, wehrt sich gegen Vorwürfe, die Polizei würde von rechtem Gedankengut unterwandert. "In ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Getöteter Fünfjähriger in Viersen Jugendamt soll von Problemen in Familie gewusst haben

Im Fall des in Viersen gewaltsam ums Leben gekommenen Luca war den Behörden offenbar schon länger bekannt, dass es Probleme in der Familie des ...

Weitere Schlagzeilen