Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

James Holmes

© über dts Nachrichtenagentur

10.08.2012

Anwälte von Kino-Attentäter Holmes ist psychisch krank

Ist der Kino-Attentäter unzurechnungsfähig?

Aurora – Die Anwälte des mutmaßlichen Kino-Attentäters von Aurora, James Holmes, haben ihren Mandanten als psychisch krank bezeichnet. Das erklärten die Verteidiger am Donnerstag vor Gericht. Sie bräuchten zudem mehr Zeit, um Art und Ausmaß der Erkrankung von Holmes zu prüfen.

Prozessbeobachter vermuten, dass die Anwälte diesen Aspekt als Verteidigungsstrategie nutzen und auf „unzurechnungsfähig“ plädieren wollen. Bereits vor dem Attentat befand sich der Angeklagte in psychiatrischer Behandlung. Seine damalige Psychiaterin wollte einen Monat vor dem Blutbad offenbar die Universität vor Holmes warnen.

Das Gericht wirft dem 24-Jährigen vor, am 20. Juli bei der Premierenfeier des neuen Batman-Films in einem Kino in Aurora zwölf Menschen getötet und 54 verletzt zu haben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/holmes-ist-psychisch-krank-55850.html

Weitere Nachrichten

Michael Mittermeier 2009

© Smalltown Boy / CC BY-SA 3.0

Michael Mittermeier „Mein Umfeld ist heute arschlochfreie Zone“

Comedian Michael Mittermeier (50) erklärt in der aktuellen GALA (Ausgabe 44/16, ab morgen im Handel), warum er seit drei Jahren nicht mehr auf großen ...

Lena Gercke 2011

© Manfred Werner (Tsui) / CC BY-SA 3.0

Lena Gercke „Das Thema Kinder rückt näher“

Top-Model und Moderatorin Lena Gercke will wieder vermehrt in ihrer Heimat arbeiten. "Ich habe mich bewusst entschieden, dass ich mehr Zeit in Deutschland ...

Hermann Gröhe CDU 2014

© J.-H. Janßen / CC BY-SA 3.0

Behandlungen im Ausland Krankenkassen könnten 18 Milliarden sparen

328 Milliarden kosten deutsche Patienten pro Jahr - Tendenz steigend. Eine Studie zeigt: Die Krankenkassen könnten 18 Milliarden Euro sparen, wenn sie ...

Weitere Schlagzeilen