Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Hollywood-Schriftzug in Los Angeles

© über dts Nachrichtenagentur

14.10.2015

Hollywood-Star Isla Fisher Vereinbarkeit von Beruf und Familie schwierig

„Es ist ein Mythos, dass Kind und Karriere ohne Probleme funktionieren.“

Los Angeles – Die schottisch-australische Schauspielerin Isla Fisher sieht im Hinblick auf die Vereinbarkeit von Beruf und Familie Schwierigkeiten in ihrem Berufsfeld. „Es ist ein Mythos, dass Kind und Karriere ohne Probleme funktionieren“, sagte die 39-Jährige, die selbst drei Kinder hat, im Gespräch mit der „Cosmopolitan“.

„Es ist ein Drahtseilakt, den ich selbst nicht wirklich gut meistere. Ich strecke ja gerade erst wieder langsam meine Finger nach Arbeit aus“, so Fisher, der mit ihrer Rolle in der australischen Daily-Soap „Home and Away“ der Durchbruch gelang. „Meine Familie hat für mich auf jeden Fall Priorität. Ich liebe es nämlich, eine Mom zu sein.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hollywood-star-isla-fisher-vereinbarkeit-von-beruf-und-familie-schwierig-89583.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen