Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Silvester Feuerwerk

© André Karwath aka Aka / CC BY-SA 2.5

30.12.2015

Berlins Innensenator Henkel Hohes Sicherheitsniveau zu Silvester

Laut Henkel werden etwa 200 Polizisten mehr im Einsatz sein.

Berlin – Die Berliner Polizei hat laut Innensenator Frank Henkel (CDU) zahlreiche Vorkehrungen getroffen, damit die Silvesterfeiern in der Hauptstadt friedlich verlaufen.

Henkel sagte am Mittwoch im rbb-Inforadio, nach den Anschlägen von Paris sei das Sicherheitskonzept für die Party morgen am Brandenburger Tor noch einmal überprüft worden: „Es wurden natürlich einige Anpassungen vorgenommen. Insgesamt werden wir mehr Polizei einsetzen, als in den vergangenen Jahren, auch zu verhindern, dass jemand über die Zäune klettert oder Gegenstände reinschmuggelt.“ Laut Henkel werden etwa 200 Polizisten mehr im Einsatz sein. Die genaue Zahl stehe erst am Donnerstag fest.

Der Senator betonte, die Besucher sollten sich die Silvesterstimmung nicht verderben lassen. Es werde alles getan, damit Berliner und Touristen friedlich feiern könnten.

Mit Blick auf die Gefahr von Anschläge bekräftigte Henkel: „Wir haben es in Europa unverändert mit einer hohen abstrakten, auch ernst zu nehmenden, Gefährdungslage zu tun. […] Aber es gibt eben keinen Hinweis auf eine erhöhte oder konkrete Gefährdung.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hohes-sicherheitsniveau-zu-silvester-92236.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Sachsen-Anhalt Immer mehr Anzeigen gehen elektronisch ein

In Sachsen-Anhalt sind im vergangenen Jahr mehr als 18.000 Anzeigen über das Online-Formular der Polizei registriert worden. Fünf Jahre zuvor waren es ...

Weitere Schlagzeilen