Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Schäuble sieht keine Möglichkeit zur Abhilfe

© dapd

07.04.2012

Benzinkosten Schäuble sieht keine Möglichkeit zur Abhilfe

Bundesfinanzminister: „Steuerlich sehe ich keine Möglichkeit, den Spritpreis zu senken“.

Osnabrück/Berlin – Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat nach eigener Einschätzung keine Optionen, um den hohen Benzinpreisen entgegen zu wirken. „Steuerlich sehe ich keine Möglichkeit, den Spritpreis zu senken“, sagte der CDU-Politiker der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Auch die Pendlerpauschale sei „kein Instrument, um Benzinpreisschwankungen aufzufangen“.

Die Linke forderte Schäuble zum Handeln auf. Der Minister müsse „seinen Widerstand gegen eine kurzfristige Anpassung der Pendlerpauschale an die Preisentwicklung aufgeben“, sagte Linksfraktionsvize Ulrich Maurer in Berlin. „Während beim Finanzminister jeder Cent Benzinpreiserhöhung die Kasse klingeln lässt, wird die Pendlerpauschale immer mehr zur Lachnummer, mit der nur noch ein Bruchteil der Fahrtkosten für den Weg zur Arbeit steuerlich geltend gemacht wird“, kritisierte Maurer.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hoher-benzinpreis-schaeuble-sieht-keine-moeglichkeit-zur-abhilfe-49499.html

Weitere Nachrichten

Peter Weiß CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 3.0

CDU Arbeitnehmer-Flügel für Rentenniveau von rund 44% ab 2030

Der Arbeitnehmer-Flügel der Unionsfraktion plädiert für eine dauerhafte Untergrenze beim Rentenniveau von rund 44 Prozent nach 2030. "Das Rentenniveau, das ...

Anton Hofreiter Grüne

© stephan-roehl.de / CC BY-SA 2.0

Grüne Hofreiters Freundin entscheidet über Haarlänge mit

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter würde auch als Ministerkandidat an der Länge seiner Haare nichts verändern. "Solange meine Freundin nicht sagt: 'ab ...

Alexander Graf Lambsdorff

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

FDP Graf Lambsdorff fordert in Ceta-Debatte Stärkung der EU

Als Lehre aus der Ceta-Debatte hat der Vizepräsident des EU-Parlaments, Alexander Graf Lambsdorff (FDP), eine Stärkung der EU gefordert. Brüssel müsse ...

Weitere Schlagzeilen