Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Anton Toni Hofreiter Grüne 2016

© Harald Bischoff / CC BY-SA 3.0

04.11.2016

Hofreiter warnt CSU Schwarz-Grün im Bund rückt in weite Ferne

CSU muss populistischen Ego-Trip beenden.

Osnabrück – Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat die CSU vor ihrem Parteitag in München zur Beendigung ihres „populistischen Ego-Trips“ aufgefordert. Andernfalls rücke „Schwarz-Schwarz-Grün 2017 im Bund in weite Ferne“, sagte Hofreiter der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Freitag).

Hofreiter warf der CSU vor, Ressentiments zu schüren, in Teilen rassistische Sprüche zu klopfen, um am rechten Rand zu fischen. „Wer die Spaltung unserer Gesellschaft befeuert, will 2017 in eine völlig andere Richtung als wir Grüne“, betonte der Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag.

Er forderte die CSU-Führung auf, ihren Kurs zu ändern. „Ich will regieren, aber nicht um jeden Preis“, erklärte Hofreiter.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hofreiter-warnt-csu-schwarz-gruen-im-bund-rueckt-in-weite-ferne-95526.html

Weitere Nachrichten

Frauke Petry AfD 2015

AfD-Bundesparteitag in Essen © Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

IW-Studie Einkommen spielt bei AfD-Anhängern keine Rolle

Wähler mit geringen Einkommen in Deutschland entscheiden sich deutlich seltener für eine rechtspopulistische Partei als Geringverdiener in anderen ...

Frank-Walter Steinmeier SPD

© Tobias Kleinschmidt - securityconference.de / CC BY 3.0 DE

Linke Steinmeier zu Einsatz für sozialen Zusammenhalt aufgefordert

Die Linke hat den neu gewählten Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier aufgefordert, sich für den sozialen Zusammenhalt in Deutschland einzusetzen. "Das ...

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Ischinger Steinmeier im Bellevue ist eine klare Win-Win-Situation

Frank-Walter Steinmeier im Präsidentenamt ist nach Ansicht des Chefs der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, "eine klare Win-Win-Situation". ...

Weitere Schlagzeilen