Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

13.10.2017

Hofreiter Grüne nicht an Unions-Kompromiss zu Flüchtlingen gebunden

„Das ist einzig ein Kompromiss von CDU und CSU.“

Berlin – Die Grünen fühlen sich nach Angaben des Vorsitzende der grünen Bundestagsfraktion, Anton Hofreiter, nicht an den Kompromiss der Unionsparteien zur Flüchtlingspolitik nicht gebunden fühlen.

„Das ist einzig ein Kompromiss von CDU und CSU und kein Ergebnis der Sondierungen“, sagte er der „Frankfurter Rundschau“ (Freitagsausgabe). „Unsere Positionen sind bekannt. Uns ist wichtig, dass der Familiennachzug wieder möglich wird, dass legale Fluchtwege geschaffen werden und wir nicht auf eine reine Abschottungspolitik der EU setzen.“

Hofreiter fügte hinzu: „Das individuelle Recht auf Asyl muss gelten, da kann es keine Obergrenze geben. Familiennachzug und Obergrenze sind nicht kompatibel. Und eine harte Obergrenze ist verfassungswidrig. Frau Merkel selbst hat mehrfach deutlich gemacht, dass sie diese ablehnt.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hofreiter-gruene-nicht-an-unions-kompromiss-zu-fluechtlingen-gebunden-102887.html

Weitere Nachrichten

Anton Hofreiter

© über dts Nachrichtenagentur

Hofreiter Präzise Absprachen schon in Sondierungsgesprächen nötig

Der Vorsitzende der grünen Bundestagsfraktion, Anton Hofreiter, hat gefordert, die Ergebnisse der Sondierungsgespräche über eine etwaige Jamaika-Koalition ...

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Asyl-Quoten von Bundesland zu Bundesland sehr unterschiedlich

Die Anerkennungsquoten für Asylsuchende unterscheiden sich stark von Bundesland zu Bundesland. Wie aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der ...

Horst Seehofer

© über dts Nachrichtenagentur

CSU Dobrindt kritisiert Rücktrittsforderungen an Seehofer

CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt hat die Rücktrittsforderungen aus den eigenen Reihen an den Parteivorsitzenden Horst Seehofer kritisiert und ...

Weitere Schlagzeilen